+
Drei von vier Fernbusreisenden hatten sowohl ihren Start- als auch ihren Zielort innerhalb Deutschlands.

Fernbus-Boom in Deutschland

Seit der Marktöffnung für Fernbusse Anfang 2013 steigen immer mehr Reisende um. Im vergangenen Jahr beförderten die Unternehmen mit Sitz in Deutschland 16,0 Millionen Fahrgäste mit Linienfernbussen.

Damit habe sich die Zahl der Fahrgäste gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt (plus 96 Prozent). Die Fernbusse erhöhten ihren Marktanteil am gesamten Linienfernverkehr mit Bussen und Bahnen von 5,9 Prozent auf 11,0 Prozent.

Drei von vier Fernbusreisenden hatten sowohl ihren Start- als auch ihren Zielort innerhalb Deutschlands. Im Durchschnitt legte jeder Reisenden über 330 Kilometer je Busfahrt zurück.

Matthias Schröter, Leiter Wirtschaft des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmer (bdo), sagte: "Die Verdopplung des Fernbusmarktes 2014 zeigt, dass mit dem Fernbus funktionierender Wettbewerb im gesamten Fernverkehrsmarkt erst möglich geworden ist."

Nach der Liberalisierung des Linienfernverkehrs mit Bussen zum 1. Januar 2013 nutzten mehr Menschen Busse, aber auch die Bahn: "Beide Verkehrsmittel profitieren vom motorisierten Individualverkehr."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Sie kommen zu Hunderten, schieben sich wenige Stunden durch historische Altstädte und ziehen dann wieder ab: Die steigende Zahl an Flusskreuzfahrt-Touristen sorgt …
Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Wer sich derzeit an der Ägäis aufhält, sollte vorerst keine Fahrten mit der Fähre planen. Denn die Fähren werden bis Sonntag nicht ablegen. Grund ist ein Streik der …
Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Am Samstag werden die ersten Skilifte und -pisten in Sachsen in Betrieb genommen. Kunstschnee macht es möglich. Doch der Deutsche Wetterdienst verspricht auch gute …
Im Erzgebirge startet die Skisaison

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner Gropius-Bau beschäftig sich …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Kommentare