Foliage Vermont USA
1 von 6
Der Herbst in Vermont New England (USA) ist eine Reise wert. Denn bevor der Winter kommt, zeigt sich die Natur noch einmal von ihrer allerschönsten Seite. Jedes Jahr locken die intensiv verfärbten Wälder zahlreiche Besucher an.
Foliage Vermont USA
2 von 6
Farbschauspiel: So schön ist der Herbst in Vermont.
Foliage Vermont USA
3 von 6
Farbschauspiel: So schön ist der Herbst in Vermont.
Foliage Vermont USA
4 von 6
Farbschauspiel: So schön ist der Herbst in Vermont.
Foliage Vermont USA
5 von 6
Farbschauspiel: So schön ist der Herbst in Vermont.
Foliage Vermont USA
6 von 6
Farbschauspiel: So schön ist der Herbst in Vermont.

Indian Summer

Farbschauspiel: So schön ist der Herbst in Vermont

Im Herbst zeigt sich Vermont - New England (USA) von seiner spektakulären Seite: Die Blätter in den Wäldern färben sich in Blutrot, Gold und Orange.

Die herbstliche Farborgie in den amerikanischen Wäldern von Ahorn und Espe und Eichen nennt sich "Fall Foliage", zu Deutsch "Herbstlaub".

Das Schauspiel von Mutter Natur zieht jedes Jahr sogenannte "Foliage-Spotter" magisch an. Damit Blätterverfärbungsfans rechtzeitig den schönsten Moment live erleben können, gibt es spezielle Webseiten. Auf yankeefoliage.com beispielsweise finden sich Infos über Farbstatus, Prognosen sowie eine Foliage-Webcam. Auf einer Landkarte sind die einzelnen Waldgebiete markiert und werden immer aktualisiert. Denn wenn die Blätter fallen, ist es mit der bunten Pracht schnell vorbei.

Der Höhepunkt der Laubfärbung in Maine oder Vermont liegt meist zwischen Ende September und Anfang Oktober.  

Warum färben sich die Blätter?

Warum sich die Blätter im Herbst verfärben, hat seinen Grund: Im Frühling und Sommer überwiegt der grüne Blattfarbstoff, das für die Photosynthese unabdingbare Chlorophyll. Er überdeckt die anderen Pigmente.

Durch den langsamen Wegfall des Blattgrüns im Herbst, kommen die anderen Pigmente ans Licht. Doch das macht das Blattwerk im Herbst auch empfindlich. Zu viel Sonnenlicht kann dann die Blätter, solange noch Photosynthese in ihrem Gewebe stattfindet, schädigen. Die Färbung ist dann ein Schutz.

Der Herbst im Nordosten der USA ist sehr sonnenreich, deswegen sind die Wälder besonders intensiv gefärbt.

ml

 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Pause von der Piste: Sommertourismus in Ski amadé

Ski amadé ist Österreichs größter Skiverbund. 270 Seilbahnen, 760 Pistenkilometer - ein Ort der Superlative. Aber was tun, wenn die Winter zunehmend unzuverlässiger und …
Pause von der Piste: Sommertourismus in Ski amadé

Besteigung auf Eisenwegen: Klettersteige in den Alpen

Drahtseile, Leitern, Eisenstifte: Klettersteige meißeln Wege in Felsen, wo sonst nur nackter Stein ist. Die Mischung aus Klettern und Wandern ermöglicht ganz besondere …
Besteigung auf Eisenwegen: Klettersteige in den Alpen

Ferienorte der Ostsee: Von Luxushotel bis Schlafstrandkorb

Mit Beginn der Sommerferien fängt in Schleswig-Holsteins Ferienorten die Hochsaison an. Die Orte an der Ostsee haben sich gut vorbereitet. Sie haben den Gästen einiges …
Ferienorte der Ostsee: Von Luxushotel bis Schlafstrandkorb

Jazz und Jambalaya: Eine Reise nach New Orleans

New Orleans ist Südstaaten-Feeling pur. Im kommenden Jahr gibt es erstmals einen Nonstop-Flug von Deutschland in die Stadt am Mississippi. Das ist nicht der einzige …
Jazz und Jambalaya: Eine Reise nach New Orleans

Kommentare