Rauchverbot am Strand.
+
No-Smoking-Zone am Strand.

Italien

Kippe am Strand kostet Deutschen 200 Euro Strafe

In Italien ist seit 2005 das Rauchen in Restaurants, öffentlichen Verkehrsmitteln und Büros verboten. Nun muss ein Urlauber wegen einer Zigarette am Strand eine saftige Strafe blechen. 

Ein Tourist aus Deutschland muss 200 Euro Strafe zahlen, weil er am Strand in Sardinien eine Zigarette ausgedrückt haben soll. Die Polizei habe den Mann aus Brandenburg am Strand von Poetto auf der italienischen Ferieninsel erwischt, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch berichtete.

Die Polizei habe zudem eine Gruppe Jungen zurechtgewiesen, die am Strand Ball gespielt hätten, und einen einsamen Hund eingesammelt, der am Strand vagabundierte.

Das Rauchen an öffentlichen Stränden ist vielen ein Dorn im Auge. Vor allem die weggeworfene Kippen. Die Zigarettenstummel im Sand sind furchtbar eklig und verschmutzen die Umwelt. Deswegen ist auch das Rauchen am Strand von Bibione (Italien) tabu.  

Die skurrilsten Gesetze im Ausland

Die skurrilsten Gesetze im Ausland

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Wie ein Seemann: In Rochefort eröffnet ein Hochseilgarten auf einem Segelschiff und die berühmte Fregatte "Hermione" kann besichtigt werden. In der Dominikanischen …
Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Türkei-Urlaub bei Tui: Storno für türkische Gäste

In der Türkei herrscht der Notstand. Wer einen türkischen oder deutsch-türkischen Pass besitzt und bei Tui eine Reise dorthin gebucht hat, kann jetzt kostenlos …
Türkei-Urlaub bei Tui: Storno für türkische Gäste

Notfallübung am Flughafen: Kein Ausgleich für Verspätung

Kommt es durch eine Notfallübung am Flughafen zu einer Verspätung, müssen Fluggäste meist nicht entschädigt werden. Das zeigt ein Urteil aus Rüsselsheim. Die Richter …
Notfallübung am Flughafen: Kein Ausgleich für Verspätung

Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Früher waren Reiseschecks ein gängiges Zahlungsmittel im Urlaub. Mittlerweile ist das anders. Urlauber sollten sich daher vorher informieren, in welchen Ländern …
Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Kommentare