Thailand Korallen Reise
+
Um Korallenbänke im Golf von Thailand und in der Andamanensee vor Umweltstress zu schützen, haben die Behörden des südostasiatischen Landes jetzt mehr als ein Dutzend beliebte Tauchplätze vorübergehend geschlossen.

Korallen in Gefahr: Thailand verbietet Tauchen

Erst verlieren die Korallen ihre Farbe und dann sterben sie schließlich ab. Um das Schlimmste doch noch zu verhindern, hat Thailand über zwölf Tauchreviere geschlossen.

Lesen Sie mehr:

Länderinfos zu Thailand

Die Korallenbleiche führt in Thailand zu Einschränkungen für Tauchurlauber. Um Korallenbänke im Golf von Thailand und in der Andamanensee vor Umweltstress zu schützen, haben die Behörden des südostasiatischen Landes jetzt mehr als ein Dutzend beliebte Tauchplätze vorübergehend geschlossen. Darauf weist Thailands Tourismusamt in Frankfurt hin.

Bei der Bleiche verlieren die Korallen zunächst ihre Farbe und sterben schließlich ab. In den geschlossenen Tauchrevieren seien jeweils bereits mehr als 80 Prozent der Korallen von dem Phänomen betroffen, teilt das Tourismusamt mit.

Der Urlaubsknigge - Lassen Sie das Fettnäpfchen zuhause

Der Urlaubsknigge: Lassen Sie das Fettnäpfchen zuhause

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

In der Türkei gilt der Ausnahmezustand. Nach dem Putschversuch dürfte die Verunsicherung vieler Touristen nun noch größer werden. Können sie ihren Urlaub kostenlos …
Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Die historische Waldeisenbahn Muskau rollt künftig auf einer neuen Strecke. Die Gleise liegen, die ersten Probefahrten stehen an. Eisenbahnfans müssen sich aber noch …
Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Es gibt Berge, die laden nicht gerade zum Verweilen ein. Anders die Wasserkuppe: Hessen höchster Berg in der Rhön strotzt vor lauter Freizeitmöglichkeiten. Besonders …
Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Früher waren Reiseschecks ein gängiges Zahlungsmittel im Urlaub. Mittlerweile ist das anders. Urlauber sollten sich daher vorher informieren, in welchen Ländern …
Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Kommentare