Kroatien
+
Kroatien: 1800 Kilometer lange Festlandküste, 66 bewohnten Inseln und mehr als 1000 unbewohnten Eilanden.

Kroatien

Länderinformationen zum Reiseland Kroatien. Das wichtigste auf einen Blick.

Bevölkerung: 4.437.460

Hauptstadt: Zagreb

Sprache: Kroatisch

Einreise: Ein gültiger Reisepass oder ein anderes Dokument, das aufgrund einer internationalen Vereinbarung anerkannt ist; für einige Staaten gilt auch der Personalausweis (Dokument, mit dem die Identität und Staatsangehörigkeit der betreffenden Person belegt wird).

Währung: Kuna (1 Kuna = 100 Lipa). Verhältnis Euro zu Kuna in etwa 1:7.

Zeit: Mitteleuropäische Zeit (MEZ ). Da auch in Kroatien die europäische Sommerzeit gilt, besteht das ganze Jahr über kein Zeitunterschied zu Deutschland.

Strom: im städtischen Netz: 220V; Frequenz 50 Hz

Landesvorwahl: 00385

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Zagreb
Ulica grada Vukovara 64
10000 Zagreb
Tel.: +385 1 6300 100
Fax: +385 1 6155 536

Kontakt: Kroatische Zentrale für Tourismus
Kaiserstr. 23
60311 Frankfurt
0049 69 238 5350
Internet: croatia.hr/Home

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Ergebnis: Wo Flugtickets besonders teuer sind

Viele Urlauber buchen ihre Flüge gern über Vergleichsportale im Internet - doch damit fahren sie nicht unbedingt am besten, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest …
Überraschendes Ergebnis: Wo Flugtickets besonders teuer sind

Urlaub an der Ostsee: Deutsche Gewässer erreichen 23 Grad

Wer im Sommer keine weite Reise unternehmen möchte, muss auf Badeurlaub nicht verzichten. Auch Nord- und Ostsee erreichen inzwischen angenehme Badetemperaturen.
Urlaub an der Ostsee: Deutsche Gewässer erreichen 23 Grad

Option Namensänderung: Reise auf Ersatzperson übertragen

Eine gebuchte Reise zu stornieren, fällt den meisten nicht leicht. Zumal bei Pauschalangeboten in der Regel Kosten übrig bleiben. Unter bestimmten Voraussetzungen kann …
Option Namensänderung: Reise auf Ersatzperson übertragen

Auf der A8 bei Stuttgart: Warnung vor Navi-Nutzung

"Bitte links einordnen", tönt es aus dem Navi am Autobahndreieck Leonberg auf Höhe einer Wanderbaustelle. Doch statt zu helfen, kann diese Anweisung sogar für Unfälle …
Auf der A8 bei Stuttgart: Warnung vor Navi-Nutzung

Kommentare