dubai insel
+
Künstlich angelegte Inseln sind mittlerweile fast ein Markenzeichen für Dubai.

Dubai

Dubai - Burj Khalifa und Co. - viele Touristen zieht es schon wegen Bauwunder nach Dubai. Hier haben wir die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Interessant: Dubai ist sowohl eine Stadt als auch ein eigenes Emirat und gehört zu den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Einwohner Stadt: ca. 1,8 Millionen

Einwohner Emirat: ca. 2 Millionen

Sprache: Arabisch

Einreise: Gültiger Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Reisedatum gültig ist. Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente. Es kann passieren, dass bei der Einreise biometrische Daten (z.B. Iriserkennung) erfasst werden.

Währung: Dirham der Vereinigten Arabischen Emirate (AED) / Fils

Zeit: Zu Sommerzeit MEZ + 2 Stunden, ansonsten MEZ + 3 Stunden

Landesvorwahl: 00971

Strom: Wechselstrom 220 Volt, 50 Hertz. In den Hotels gibt es meist europäische Steckdosen. Adapter liegen im Normalfall bereit, können aber auch günstig gekauft werden.

Impfungen: Es wird ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A und B empfohlen. Außerdem kann ein Schutz gegen Tollwut/Typhus sinnvoll sein

Fotografieren & Filmen: Beim Fotografieren und Filmen von Personen bitte Zurückhaltung zeigen. Auch hier bei öffentlichen oder militärischen Gebäuden, sowie bei Herrscherpalästen lieber nicht fotografieren.

Kulturelle Besonderheiten:

Öffentliche Zärtlichkeiten (schon „Händchenhalten“ gilt als Zärtlichkeit) sind ebenfalls verboten.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind islamistisch geprägt. Zur Zeit des Ramadans (Fastenmonat der Muslime) muss man mit erhöhter Sensibilität in religiösen Angelegenheiten rechnen. Von Sonnenaufgang bis -untergang sollte deswegen öffentliches Rauche, Essen und Trinken vermieden werden.

Dezente, langärmlige Kleidung für Frauen ist vorteilhaft. Auch Männer sind angehalten dezente Kleidung zu tragen.

Trinkgeld: Es ist keine Pflicht, denn in einigen Restaurants ist es schon auf der Rechnung inbegriffen (10 oder 15 Prozent). Taxifahrern Trinkgeld zu geben ist ebenfalls keine Pflicht, wird aber erwartet.

Kontakt:

Departement of Tourism and Commerce Marketing

P.O. Box 594, Dubai

Tel: +(9714) 2821111

Website: http://www.dubaitourism.ae/

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Option Namensänderung: Reise auf Ersatzperson übertragen

Eine gebuchte Reise zu stornieren, fällt den meisten nicht leicht. Zumal bei Pauschalangeboten in der Regel Kosten übrig bleiben. Unter bestimmten Voraussetzungen kann …
Option Namensänderung: Reise auf Ersatzperson übertragen

Auf der A8 bei Stuttgart: Warnung vor Navi-Nutzung

"Bitte links einordnen", tönt es aus dem Navi am Autobahndreieck Leonberg auf Höhe einer Wanderbaustelle. Doch statt zu helfen, kann diese Anweisung sogar für Unfälle …
Auf der A8 bei Stuttgart: Warnung vor Navi-Nutzung

Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Wie ein Seemann: In Rochefort eröffnet ein Hochseilgarten auf einem Segelschiff und die berühmte Fregatte "Hermione" kann besichtigt werden. In der Dominikanischen …
Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Notfallübung am Flughafen: Kein Ausgleich für Verspätung

Kommt es durch eine Notfallübung am Flughafen zu einer Verspätung, müssen Fluggäste meist nicht entschädigt werden. Das zeigt ein Urteil aus Rüsselsheim. Die Richter …
Notfallübung am Flughafen: Kein Ausgleich für Verspätung

Kommentare