+
Wegen des für Mittwoch angekündigten Pilotenstreiks hat die Lufthansa 410 Inlands- und Europaflüge gestrichen.

750 Flüge gestrichen

Lufthansa-Streik: Diese Flüge fallen morgen aus

Die Vereinigung Cockpit (VC) hat für Mittwoch erneut Streiks bei Lufthansa angekündigt. Betroffen sind Kurz- und Mittelstreckenflüge der Lufthansa. 750 Inlands- und Europaflüge sind gestrichen. Am Donnerstag geht es mit der Langstrecke weiter.

Am Mittwoch fällt mindestens die Hälfte der Flüge mit der Lufthansa aus. Und am Donnerstag geht es gleich weiter. Eine Liste der gestrichenen Lufthansa-Flüge hat die Airlines im Internet veröffentlicht.

Drehkreuze München und Frankfurt betroffen

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hatte angekündigt, in der mittlerweile zwölften Streikwelle die Kurz- und Mittelstrecke sowie am Donnerstag die Langstrecke zu bestreiken. 

Kurz- und Mittelstreckenflüge sollten am Mittwoch von 0.01 Uhr bis Mitternacht ganztägig bestreikt werden, Langstreckenflüge am Donnerstag ebenfalls ganztägig, wie die Gewerkschaft ankündigte. Schwerpunkte sind die Verbindungen über die Drehkreuze Frankfurt und München. Erste Inlandsflüge, die nun gestrichen wurden, sollten am Mittwoch ursprünglich ab 06.00 Uhr starten.

Den meisten Passagieren, die am Mittwoch betroffen seien, könnten Alternativen auf andere Flüge oder innerdeutsche Zugverbindungen angeboten werden. Das Unternehmen hatte am Nachmittag bereits 20.000 SMS und 7000 E-Mails an betroffene Fluggäste verschickt. Für Fahrten mit der Bahn müssen die Tickets vorher umgebucht werden - am Schalter, am Automaten oder über das Internet.

Passagiere, deren Flüge gestrichen wurden, können kostenfrei stornieren oder umbuchen.

Bei Streik: Ihre Rechte als Passagier

Bei Streik: Ihre Rechte als Passagier

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Sie kommen zu Hunderten, schieben sich wenige Stunden durch historische Altstädte und ziehen dann wieder ab: Die steigende Zahl an Flusskreuzfahrt-Touristen sorgt …
Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Wer sich derzeit an der Ägäis aufhält, sollte vorerst keine Fahrten mit der Fähre planen. Denn die Fähren werden bis Sonntag nicht ablegen. Grund ist ein Streik der …
Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Am Samstag werden die ersten Skilifte und -pisten in Sachsen in Betrieb genommen. Kunstschnee macht es möglich. Doch der Deutsche Wetterdienst verspricht auch gute …
Im Erzgebirge startet die Skisaison

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner Gropius-Bau beschäftig sich …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Kommentare