+
Touristn am Maccu Piccu winken einem Helikopter, der die Urlauber ausfliegen soll.

Machu Picchu: Zwei Tote bei Erdrutsch auf dem Inka-Weg 

Bei einem Erdrutsch auf dem berühmten Inka-Weg nach Machu Picchu sind am Dienstag ein argentinischer Tourist und ein peruanischer Führer getötet worden.

Drei weitere Touristen wurden verletzt, wie Behördensprecher Hernet Moscoso mitteilte. Der Inka-Weg, der von der früheren Inka-Hauptstadt Cuzco nach Machu Picchu führt, wurde geschlossen. Bislang wurden fünf Menschen bei Überschwemmungen und Erdrutschen getötet.

Touristen sitzen noch fest.

Die Behörden flogen zudem mehr als 60 Touristen aus dem Dorf Machu Picchu Pueblo in der Nähe der antiken Festung aus, die dort wegen starken Regens und Erdrutschen festsaßen. Fast 2.000 Touristen harrten dort noch immer aus. Ein Erdrutsch hatte zuvor die Bahnverbindung in das Gebiet blockiert. Die gestrandeten Reisenden seien “wütend und besorgt, einige sind verzweifelt“, sagte ein Sprecher des Ortes Ruben Baldeon.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wassertemperaturen: Baden in Deutschland kaum möglich

Eine Woche vor Beginn des meteorologischen Herbstes am 1. September zeigt der Sommer noch mal, wie schön Sonne und blauer Himmel sein können. Das Wasser in Nord- und …
Wassertemperaturen: Baden in Deutschland kaum möglich

Am Wochenende: Viele Staus durch Urlaubsende

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: In einigen Bundesländern enden die Sommerferien. Deshalb sind auf Autobahnen Staus vorprogrammiert.
Am Wochenende: Viele Staus durch Urlaubsende

Ärger vor der Schleuse: Wassertourismus befürchtet Einbußen

Beschauliche Kanäle, glasklare Waldseen: Das Seenland Oder-Spree lässt sich auch auf dem Wasser wunderbar erkunden. Wenn da nicht die Schleusen wären.
Ärger vor der Schleuse: Wassertourismus befürchtet Einbußen

Kreuzfahrt: Bemalte und modernisierte Schiffe

Bunt wird es in der Kreuzfahrt-Szene: Die "Norwegian Joy" bekommt eine neue Bemalung. Dafür wurde der chinesische Künstler Tan Ping engagiert. Auch Silversea will seine …
Kreuzfahrt: Bemalte und modernisierte Schiffe

Kommentare