Air-France Flugzeug.
+
Passagier stirbt beim Flug nach New York (Symbolfoto).

Air-France-Flug

Passagier stirbt beim Flug nach New York

Ein tragischer Zwischenfall hat sich auf einem Flug von Paris nach New York ereignet. Wegen eines Todesfalls musste die Maschine in Kanada zwischenlanden.  

Wegen eines Todesfalls an Bord hat eine Maschine der Fluggesellschaft Air France am Donnerstag im kanadischen Halifax zwischenlanden müssen. Der Airbus war auf dem Weg von Paris nach New York, als ein 58-jähriger US-Passagier plötzlich verstarb, wie die kanadischen Behörden mitteilten. Einem Polizeisprecher zufolge gab es keine Hinweise auf eine unnatürliche Todesursache.

Der Leichnam des Mannes werde in Halifax aufbewahrt und "wahrscheinlich" obduziert, hieß es weiter. Die Maschine konnte ihren Flug fortsetzen.

AFP

Meistgelesene Artikel

Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Frankfurt goes China: Mit der Direktverbindung nach Shenzen baut Deutschlands größter Flughafen seine Reiseziele ins Reich der Mitte aus und steuert nun vier Städte an. …
Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Royal Caribbean: Drei neue Kreuzfahrtschiffe

Mit neuen Ozeanriesen rüstet das Unternehmen Royal Caribbean auf. Zu dem kürzlich fertiggestellten und bislang größten Kreuzfahrtschiff der Welt "Harmony of the Seas", …
Royal Caribbean: Drei neue Kreuzfahrtschiffe

Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Bei "Last-Minute-Urlaub" denkt man vor allem an spontane Reisen zu günstigen Preisen. Aber was erwartet Urlauber bei solchen Angeboten wirklich? Auskunft gibt eine …
Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Staus aufgrund von Ferienende und Feiertag

Fronleichnam beschert einigen Bundesländern ein verlängertes Wochenende und lockt viele Kurzurlauber auf die Straßen. Außerdem enden in Baden-Württemberg und Bayern die …
Staus aufgrund von Ferienende und Feiertag

Kommentare