Mit dem Projekt "Mars One" will ein niederländisches Unternehmen Menschen auf den Mars landen lassen.
+
Mit dem Projekt "Mars One" will ein niederländisches Unternehmen Menschen auf den Mars landen lassen.

Weltraum-Mission

Fatwa verbietet Muslimen Mars-Flüge

Muslime ist nach islamischem Recht ein Flug zum Mars verboten. Wer dorthin reise, könne dort nicht überleben, lautet eine Begründung des zuständigen Rechtskomitees in Abu Dhabi.

Eine Fatwa aus den Vereinigten Arabischen Emiraten verbietet Muslimen One-Way-Flüge zum Mars.

Eine solche Reise stelle eine „reale Gefahr für das Leben“ dar und sei deswegen nicht zu rechtfertigen, entschied ein Rechtskomitee der staatlichen Islambehörde in Abu Dhabi. „Es besteht die Möglichkeit, dass eine Person, die zum Mars reist, dort nicht überleben kann“, zitierte die Zeitung „Khaleej Times“ aus dem Religionsgutachten.

Wer sein Leben durch ein derart waghalsiges Unternehmen aufs Spiel setze, müsse „im Jenseits eine ähnliche Strafe wie beim Suizid“ gewärtigen, so das Gelehrtenkomitee. Leben vor allen Gefahren zu schützen, sei gemeinsames Gebot aller Religionen, sagte der Vorsitzende des Gremiums, Professor Faruk Hamada. Er verwies dabei auf Vers 29 aus der vierten Sure des Koran: „Tötet euch nicht einer den anderen! Gott ist barmherzig mit euch.“

Hintergrund der Fatwa ist die Ankündigung eines niederländischen Unternehmens, mit dem Projekt „Mars One“ bis 2023 eine erste Gruppe von Mars-Touristen auf den Weg zu bringen. „Khaleej Times“ zufolge haben sich unter Tausenden weltweit auch rund 500 Saudis und Bürger anderer arabischer Staaten als Interessenten gemeldet.

Weiter betonte das Rechtskomitee, auch auf anderen Planeten könne man sich nicht dem letzten Gericht Gottes entziehen: „Nicht einmal ein einzelnes Atom liegt außerhalb der Reichweite Gottes als Schöpfer.“ Das Gutachten zitierte dazu Vers 93 aus der 19. Sure: „Es gibt niemanden im Himmel und auf Erden, der einst nicht als Diener zum Barmherzigen kommt.

Was ist eine Fatwa?

Eine Fatwa ist ein Rechtsgutachten islamischer Gelehrter zu einer bestimmten Frage des islamischen Rechts. Sie dient dem Zweck ein religiöses oder rechtliches Problem unter muslimischen Gläubigen zu klären.

KNA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausweiskontrolle: Was genau prüft der Grenzbeamte?

Die Ausweiskontrolle ist an Flughäfen ein üblicher Vorgang. Doch nur wenige Reisende wissen, wie Grenzbeamte bei der Sichtung der Dokumente vorgehen. Ein Experte der …
Ausweiskontrolle: Was genau prüft der Grenzbeamte?

"Die Urlaubsentscheidungen dauern heute länger"

Die Zeiten sind sehr politisch, die Gesellschaften in vielen Ländern nicht nur in Europa scheinen sehr polarisiert. Wirken sich Politik und Image eines Landes auf das …
"Die Urlaubsentscheidungen dauern heute länger"

Vogelbeobachtung: Neue Route in Costa Rica

Tolle Nachrichten für Vogelfreunde: Im zentralamerikanischen Costa Rica gibt es eine neue Route mit Beobachtungspunkten. Und auf diesen Routen sind nicht nur die Vögel …
Vogelbeobachtung: Neue Route in Costa Rica

Anschlag in Istanbul: Das müssen Türkei-Urlauber jetzt wissen

Die Türkei kommt nicht zur Ruhe - erneut hat ein Anschlag Istanbul erschüttert. Welche Rechte haben Urlauber jetzt, die eine Reise in die Türkei geplant haben?
Anschlag in Istanbul: Das müssen Türkei-Urlauber jetzt wissen

Kommentare