Blumen, Windmühlen, Radfahrer: Die Niederlande wollen Urlauber künftig mehr für das grüne Binnenland begeistern. Foto: NBTC
1 von 7
Blumen, Windmühlen, Radfahrer: Die Niederlande wollen Urlauber künftig mehr für das grüne Binnenland begeistern. Foto: NBTC
Die Grachten von Amsterdam: Die Stadt gehört zu den beliebtesten Zielen in den Niederlanden. Foto: NBTC
2 von 7
Die Grachten von Amsterdam: Die Stadt gehört zu den beliebtesten Zielen in den Niederlanden. Foto: NBTC
Eröffnet im Mai: Vom "A&#39DAM-Lookout" haben Besucher Ausblick auf den historischen Stadtkern von Amsterdam. Rendering: A&#39dam Tower Foto: A&#39dam Tower
3 von 7
Eröffnet im Mai: Vom "A'DAM-Lookout" haben Besucher Ausblick auf den historischen Stadtkern von Amsterdam. Rendering: A'dam Tower Foto: A'dam Tower
Die Statue in &#39s Hertogenbosch zeigt den berühmten Maler Hieronymus Bosch. Foto: Jheronimus Bosch 500
4 von 7
Die Statue in 's Hertogenbosch zeigt den berühmten Maler Hieronymus Bosch. Foto: Jheronimus Bosch 500
Zu Ehren von Hieronymus Bosch können Besucher bei einer Bootsfahrt auf dem unterirdischen Fluss "Binnendieze" durch 3D-Projektionen die Welt des Malers erleben. Foto: Jheronimus Bosch 500
5 von 7
Zu Ehren von Hieronymus Bosch können Besucher bei einer Bootsfahrt auf dem unterirdischen Fluss "Binnendieze" durch 3D-Projektionen die Welt des Malers erleben. Foto: Jheronimus Bosch 500
Noordwijk feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen als Blumenbadeort Europas - und würdigt dies mit einem Blumenkorso und aufwendig gestalteten Prunkwagen. Foto: NBTC
6 von 7
Noordwijk feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen als Blumenbadeort Europas - und würdigt dies mit einem Blumenkorso und aufwendig gestalteten Prunkwagen. Foto: NBTC
Von Jazz bis Soul: Das North Sea Jazz Festival in Rotterdam hat für viele Musikgeschmäcker etwas Passendes. Foto: NBTC
7 von 7
Von Jazz bis Soul: Das North Sea Jazz Festival in Rotterdam hat für viele Musikgeschmäcker etwas Passendes. Foto: NBTC

Mehr als Meer: Niederlande werben für das Binnenland

Bei Urlaub in den Niederlanden denken fast alle an das Meer. Doch das deutsche Nachbarland hat noch vieles andere zu bieten. In diesem Jahr zum Beispiel den 500. Todestag eines berühmten Künstlers und eines der größten Wanderevents der Welt.

Berlin (dpa/tmn) - Die Niederlande haben im vergangenen Jahr das erste Mal mehr als vier Millionen Besucher aus Deutschland gezählt. Gerade für Urlauber aus Nordrhein-Westfalen ist Holland als Reiseziel beliebt: In etwa drei Stunden ist man von dort am Meer.

"Das wird genutzt für lange Wochenenden", sagt Alexandra Johnen vom Niederländischen Büro für Tourismus anlässlich der Reisemesse ITB (Publikumstage 12. und 13. März).

Auch bei den Reiseveranstaltern laufen die Niederlande gut. Dertour verzeichnet bis zum jetzigen Zeitpunkt einen hohen zweistelligen Zuwachs. Die Tendenz aus dem Jahr 2015 setze sich damit 2016 fort. Am stärksten nachgefragt sind die niederländischen Küstenregionen und Amsterdam. Auch bei Tui sind die Zuwachsraten zweistellig. Beliebt bei den Tui-Gästen sind insbesondere die Nordseeküste mit Noordwijk, Egmond, Scheveningen und Domburg und die Erlebnisparks Duinrell, Slagharen und Walibi.

Doch die Tourismusverantwortlichen der Niederlande wollen die Urlauber künftig auch für andere Ziele im Land begeistern: das grüne Binnenland zum Beispiel. Und nicht nur im Sommer die Massen anziehen. Denn: "Im Sommer knubbeln sich da an der Küste die Leute", so Johnen. Aber hat das Binnenland bei den Gästen aus Deutschland wirklich eine Chance, wo es sich doch nicht allzu stark von der Heimat unterscheidet? Die Deutschen schätzen es laut Johnen, sich zu Hause zu fühlen - aber dennoch etwas Abwechslung zu haben. Und wenn das alleine nicht als Motivationsgrund für die Reise reicht, haben die Niederlande in den kommenden Monaten viele Events, die eventuell Anlass für einen Urlaub geben:

- Die Niederlande feiern Hieronymus Bosch. Der bekannte Maler ist vor 500 Jahren gestorben. Bis zum 8. Mai ist noch die Ausstellung "Hieronymus Bosch - Visionen eines Genies" in seiner Heimatstadt 's Hertogenbosch zu sehen. Daneben können Touristen eine Bootsfahrt auf der Binnendieze machen: Dort zeigen Projektionen die Welt von Bosch.

- Ein weiteres großes Jubiläum steht auf dem Programm: Auch 100 Jahre Vierdaagse wird gefeiert - vom 19. bis 22. Juli. Johnen bezeichnet es als größtes Wanderevent der Welt. Rund 40 000 Läufer kommen dafür in der Region um Nimwegen zusammen und legen an vier Tagen Strecken zwischen 30 und 50 Kilometern zurück.

- Noordwijk feiert sein 150-jähriges Bestehen als Blumenbadeort Europas. Highlight: der Blumenkorso, der vom 23. bis 25. April durch die Blumenzwiebelregion zwischen Haarlem und Leiden zieht. Die Prunkwagen sind geschmückt mit Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. In Noordwijk endet zudem die internationale Tulpenrallye (1. bis 7. Mai).

- In Amsterdam wird im Mai derweil die Aussichtsplattform "A'DAM Lookout" eröffnet. Sie befindet sich im 20. und 21. Stock des ehemaligen Shell-Turms. Von dort habe man Ausblick auf das historische Zentrum, so Johnen.

- Den Haag: Das Strandbad Scheveningen bekommt im Sommer eine neue Attraktion: ein Riesenrad à la London Eye. Die Gondeln sind geschlossen, darin lässt sich speisen. Dabei haben die Gäste Blick auf das Meer, den Strand und die Stadt.

- Utrecht: Schon seit Februar 2016 hat Utrecht ein neues Museum für Kinder. Es widmet sich Miffy, einem Kaninchen des niederländischen Illustrators Dick Bruna. Das Museum besteht aus mehreren Miniaturwelten.

- In Rotterdam haben Urlauber unter anderem die Wahl aus zwei Festivals. Beim Circusstad-Festival vom 5. bis 10. Mai kommen Zirkus-Talente zusammen, beim North Sea Jazz Festival vom 8. bis 10. Juli steht neben Jazz auch Blues, Funk, Soul und Latin im Fokus.

Reisemesse ITB

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wildnis und Wandergebiet: Der Hüter der Wutachschlucht

Die Wutachschlucht im Schwarzwald ist ein Touristenmagnet. Es lockt unberührte Natur. Damit niemand sie zerstört, ist ein Ranger im Einsatz - zwischen rauschendem …
Wildnis und Wandergebiet: Der Hüter der Wutachschlucht

Labrador für Einsteiger: Tipps für die kanadische Wildnis

Urlauber, die zum ersten Mal nach Kanada reisen, fahren nicht nach Labrador. Diese unwirtliche Provinz am Nordatlantik - gegenüber von Grönland - hebt man sich für …
Labrador für Einsteiger: Tipps für die kanadische Wildnis

Vogelparadies in der Ostsee: Ein Törn zur Greifswalder Oie

Die MS "Seeadler" fährt an der winzigen Insel Ruden vorbei zur nicht viel größeren Greifswalder Oie. Besucher dürfen nur kurz bleiben. Denn das Naturparadies gehört den …
Vogelparadies in der Ostsee: Ein Törn zur Greifswalder Oie

Klebriger Schatz von Chios: Das einzigartige Produkt Mastix

Mastix, das Harz eines Pistazienstrauchs, lässt sich im Süden der griechischen Insel Chios ernten. Die weißen Klumpen mit dem eigenartigen Geruch sind wertvoll - denn …
Klebriger Schatz von Chios: Das einzigartige Produkt Mastix

Kommentare