+
An den kommenden Wochenenden bis Ende Februar steuern mehrere IC-Linien nicht den Hauptbahnhof Stuttgart an. 

Wegen Bauarbeiten

Mehrere IC-Züge in Stuttgart werden umgeleitet

Wer an einem der nächsten Wochenenden plant, mit dem IC nach Stuttgart zu fahren, sollte sich auf Umleitungen einstellen. Bis Ende Februar steuern diverse Linien wegen Bauarbeiten den Bahnhof nicht an.

Berlin - Mehrere IC-Linien steuern an den Wochenenden bis Ende Februar nicht den Hauptbahnhof Stuttgart an. Grund sind Bauarbeiten rund um das Projekt Stuttgart 21, teilt die Bahn mit.

Die IC-Linien 60 (Karlsruhe-München) und 62 (Frankfurt-Salzburg) sowie einzelne Züge der IC-Linie 32 (Dortmund-Stuttgart) werden zwischen 30. Januar und 28. Februar jeweils am Samstag und Sonntag umgeleitet. Ersatzhalte sind Vaihingen an der Enz und Esslingen am Neckar.

An den kommenden zwei Wochenenden (30./31.1. und 6./7.2.) fährt der IC 30 (Hamburg-Stuttgart) später oder verfrüht den Hauptbahnhof Stuttgart an.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerichtsurteil: Fährfahrt ist keine Pauschalreise

Verbraucher aufgepasst: Eine Fahrt mit der Fähre zum Urlaubsort oder auf dem Rückweg nach Hause wird in der Regel nicht als Pauschalreise beurteilt werden. Das hat …
Gerichtsurteil: Fährfahrt ist keine Pauschalreise

26 Grad Wassertemperatur: Baden auf Mallorca

Die Ferienzeit neigt sich so langsam dem Ende und in einigen Bundesländern hat die Schule schon wieder angefangen. Wer trotzdem noch Zeit für einen Urlaub und Lust auf …
26 Grad Wassertemperatur: Baden auf Mallorca

In der Krise: Touristen meiden Ägypten 

Viele Hotels in Ägypten müssen schließen. Die Gäste bleiben aus. Vor allem russische Touristen fliegen kaum noch ans Rote Meer.
In der Krise: Touristen meiden Ägypten 

Mallorca: Deutsche klauen Sand und verkaufen ihn im Netz

Immer mehr Deutsche bringen Sand aus Mallorca mit und verkaufen diesen auf Ebay. Dabei ist schon die Mitnahme von Strandsand gesetzlich verboten. Jetzt wehren sich …
Mallorca: Deutsche klauen Sand und verkaufen ihn im Netz

Kommentare