+
Krokodile werden in Thailand auch im Zirkus verwendet.

In Thailand

28 Krokodile ausgebrochen - Vorschriften verschärft

Bangkok - In Thailand sind vor kurzem 28 Krokodile aus einer Farm ausgebrochen. Nun verschärft die Fischereibehörde die Sicherheitsvorschriften.

Nach dem Ausbruch von 28 Krokodilen aus einer Farm in Thailand Bangkok verschärft die Fischereibehörde jetzt die Sicherheitsvorschriften für Krokodil-Halter. Künftig müssen die Betongruben mindestens 1,50 Meter hohe Wände haben, wie die Abteilungsleiterin im Fischerei-Ministerium, Yooey Ketpetch, am Freitag sagte. Die Gruben müssen an den Rändern zudem mit Metallgittern gesichert sein. Bislang hieß es in den Vorschriften lediglich, die Gruben müssten „stark und solide“ gebaut sein. „Wir hoffen, dass wir Ausbrüche damit künftig verhindern können“, sagte Yooey.

Thailand hat eine der größten Krokodil-Industrien der Welt. Es gibt mehr als 1000 Farmen mit rund 700 000 Tiere. Haut, Fleisch und Blut werden kommerziell verarbeitet. In den vergangenen drei Monaten waren 35 Tiere ausgebrochen. Alle wurden eingefangen oder getötet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrt-News: Bau-Verzögerung und neue Expeditionsschiffe

Neuheiten stehen im Mittelpunkt der Nachrichten rund um Kreuzfahrt und Co. Der Neubau eines Schiffes bei Aida verzögert sich um ein Jahr. Außerdem hat die französische …
Kreuzfahrt-News: Bau-Verzögerung und neue Expeditionsschiffe

Was ist der längste Flug der Welt?

Gefühlt den ganzen Tag im Flugzeug verbringen? Kein Problem! Wer von Ozeanien Richtung Persischer Golf unterwegs ist, verbringt locker 17 Stunden über den Wolken.
Was ist der längste Flug der Welt?

"Queen Mary 2" macht 2018 fünfmal in Hamburg fest

Das Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" gehört zu den größten Passagierschiffen der Welt. Im Jahr 2018 wird der Transatlantiker auch mehrere Male in der Hansestadt Hamburg …
"Queen Mary 2" macht 2018 fünfmal in Hamburg fest

Nachtsperren im Gotthard-Tunnel

Wer in den nächsten Tagen die Schweizer Alpen durchqueren möchte, muss möglicherweise einen Umweg einplanen: Den Gotthard-Tunnel, der die Orte Airolo und Göschenen …
Nachtsperren im Gotthard-Tunnel

Kommentare