+
Die Lufthansa wird das Gebiet um die Sinai-Halbinsel weiträumig umfliegen.

Bericht bestätigt

Nach Flugzeugabsturz: Lufthansa umfliegt Sinai-Halbinsel

Frankfurt - Nach dem Flugzeugabsturz einer russischen Passagiermaschine über der ägyptischen Halbinsel Sinai hat die Lufthansa reagiert. Die deutsche Fluggesellschaft umfliegt das Gebiet.

Die Lufthansa fliegt nach dem Absturz eines russischen Urlaubsfliegers in Ägypten vorerst nicht mehr über die Sinai-Halbinsel. So lange die Absturzursache nicht geklärt sei, werde die ägyptische Halbinsel aus Sicherheitsgründen umflogen, sagte eine Lufthansa-Sprecherin und bestätigte damit einen Bericht der Tageszeitung „Die Welt“. Bei dem Absturz der voll besetzten Maschine starben 224 Menschen. Der Airbus auf dem Weg nach St. Petersburg war am Samstagmorgen kurz nach dem Start im Badeort Scharm el Scheich vom Radar verschwunden.

Auch die französische Fluggesellschaft Air France fliegt vorerst nicht mehr über die Sinai-Halbinsel. Dieser Luftraum werde vorsorglich vermieden, bestätigte am Samstag eine Sprecherin von Air France der Nachrichtenagentur dpa. Die Zone werde „bis auf Weiteres“ umflogen, sagte sie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Sie kommen zu Hunderten, schieben sich wenige Stunden durch historische Altstädte und ziehen dann wieder ab: Die steigende Zahl an Flusskreuzfahrt-Touristen sorgt …
Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Wer sich derzeit an der Ägäis aufhält, sollte vorerst keine Fahrten mit der Fähre planen. Denn die Fähren werden bis Sonntag nicht ablegen. Grund ist ein Streik der …
Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Am Samstag werden die ersten Skilifte und -pisten in Sachsen in Betrieb genommen. Kunstschnee macht es möglich. Doch der Deutsche Wetterdienst verspricht auch gute …
Im Erzgebirge startet die Skisaison

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner Gropius-Bau beschäftig sich …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Kommentare