Nepal ist ein beliebtes Reiseziel, vor allem für Wanderer. Foto: Bärbel Axtner
+
Nepal ist ein beliebtes Reiseziel, vor allem für Wanderer. Foto: Bärbel Axtner

Nepal verteilt kostenlose SIM-Karten an Besucher

Nepal will wieder mehr Reisende anlocken. Dafür gibt es kostenlose SMS-Karten bei der Anreise. Das Land wurde nach dem Erdbeben vor fast einem Jahr nicht mehr so oft wie zuvor von Touristen besucht.

Kathmandu (dpa/tmn) - Nepal-Urlauber bekommen bei der Ankunft am Flughafen in Kathmandu ab sofort eine kostenlose SIM-Karte ausgehändigt. Mit der Prepaid-Karte können die Besucher 50 Minuten umsonst telefonieren, wie die Regierung mitteilte.

Bald sollen auch Touristen SIM-Karten erhalten, die auf dem Landweg aus Indien einreisen. Die nepalesische Regierung unternimmt derzeit zahlreiche Versuche, um Reisende nach dem Erdbeben vor fast einem Jahr wieder in das Himalaya-Land zu locken. Die Zahl der Touristen brach ein, obwohl fast alle Straßen, Wanderwege und Unterkünfte schnell wieder geöffnet worden waren.

Meistgelesene Artikel

Staus aufgrund von Ferienende und Feiertag

Fronleichnam beschert einigen Bundesländern ein verlängertes Wochenende und lockt viele Kurzurlauber auf die Straßen. Außerdem enden in Baden-Württemberg und Bayern die …
Staus aufgrund von Ferienende und Feiertag

In Berlin: Städter gehen auf "Baumsalat-Tour"

Die "Stadt ist dein Garten" - das findet die Berliner Initiative "Mundraub". Sie bietet Touren durch das Grün von Berlin an.
In Berlin: Städter gehen auf "Baumsalat-Tour"

Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Bei "Last-Minute-Urlaub" denkt man vor allem an spontane Reisen zu günstigen Preisen. Aber was erwartet Urlauber bei solchen Angeboten wirklich? Auskunft gibt eine …
Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Nach über 80 Jahren: "Geheimer Teil des Central Parks" wieder zugänglich

New York - Seit fast 150 Jahren lieben die New Yorker ihren Central Park - aber ein kleiner Teil davon war seit den 1930er Jahren abgeriegelt.
Nach über 80 Jahren: "Geheimer Teil des Central Parks" wieder zugänglich

Kommentare