+
Norwegen

Norwegen

Oslo - Länderinformationen zu Norwegen auf einen Blick.

Bevölkerung: 4,4 Mio

Hauptstadt: Oslo

Sprache: Norwegisch (Bokmål u. Nynorsk) und Samisch

Einreise: Deutsche Staatsangehörige dürfen sich bis zu drei Monaten in Norwegen aufhalten und benötigen zum Aufenthalt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Minderjährige benötigen einen gültigen Kinderausweis, Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis. Für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr genügt auch die bis zum 1.11.2007 vorgenommene Eintragung in den Reisepass eines Elternteils.

Währung: Norw. Krone (NOK), 1 NOK=100 Øre

Zeit: Mitteleuropäische Zeit (MEZ):MEZ + 0 Stunden

Strom: In Norwegen bekommt man 220 V Wechselstrom. Die Steckkontakte in Norwegen sind wie in Deutschland.

Landesvorwahl: 0047

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Oslo
Oscars gate 45
N-0244 Oslo
Tel.: +47 23 27 54 00
Tel.: +47 23 27 54 30 (Passangelegenheiten)
Fax: +47 22 44 76 72

Kontakt: Fremdenverkehrsamt für Norwegen
Innovation Norway
Postfach 11 33 17
20433 Hamburg
Tel.: 01805 - 001548 (0,14 €/Min.)
Fax: 0049 (0)40 - 22941588

Internet: visitnorway.com

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am dritten Advent droht Stau vor allem in Ballungszentren

In den Innenstädten wird es am Wochenende viel Verkehr auf den Straßen geben. Mit Park-and-Ride-Parkplätzen können Autofahrer diesen umgehen. Auf den Autobahnen kann das …
Am dritten Advent droht Stau vor allem in Ballungszentren

Eisbaden in Tirol und ein Museum voller Stühle in Kopenhagen

Wer in den Wintermonaten verreisen möchte, ist nicht unbedingt auf Schnee angewiesen. In Kopenhagen zeigt eine Ausstellung die dänische Möbelkunst des 20. Jahrhunderts …
Eisbaden in Tirol und ein Museum voller Stühle in Kopenhagen

Wie viel Sprit haben Flugzeuge als Reserve an Bord?

Airlines dürfen beim Sprit nicht zu knapp kalkulieren. Denn Flugzeuge müssen auch mal Warteschleifen fliegen, ehe sie landen können. Oder sie werden umgeleitet. Das …
Wie viel Sprit haben Flugzeuge als Reserve an Bord?

Winter 2017: Die Lieblingsreiseziele der Deutschen

Ischgl, Oberstdorf oder Saalbach: Die Deutschen fahren im Winter eher in die Berge als in den Süden. Der Grund: Sie fahren lieber Ski als sich am Strand zu sonnen.
Winter 2017: Die Lieblingsreiseziele der Deutschen

Kommentare