+
Die Olympischen Sommerspiele 2016 finden in Rio de Janeiro statt. Sportbegeisterte können noch Tickets kaufen.

Olympia 2016 Rio

Olympische Spiele: 18.000 Tickets gibt es noch

Die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro beginnen in einem Jahr. Nicht mehr ganz die Hälfte der Tickets für den deutschen Markt ist noch zu haben. Die Preise sind niedriger als in London 2012.

Update vom 21. September 2015: Die Olympischen Sommerspiele finden im kommenden Jahr vom 5. bis 21. August in Rio de Janeiro in Brasilien statt. Wenn Sie live vor Ort dabei sein wollen, haben wir für Sie in einem großen Überblick zusammengefasst, wie Sie an Tickets für Olympia 2016 kommen.

Nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 steht in Brasilien im kommenden Jahr das nächste Großereignis an: die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Was sportbegeisterte Urlauber zum jetzigen Stand des Ticketverkaufs wissen müssen:

Wo bekomme ich Tickets für Olympia 2016?

Der Reiseveranstalter Dertour hat einen Vertrag mit dem Olympischen Sportbund und vertreibt die Olympia-Tickets für Deutschland exklusiv. Die Karten lassen sich auf www.dertour.de/olympia bestellen.

Wie viele Tickets gibt es, und wie viele sind schon weg?

Zum Verkaufsstart am 16. Juni 2015 standen rund 40.000 Tickets zur Verfügung. Bisher seien rund 22.000 Tickets verkauft worden, sagt Tom Rostek, Produktleiter von Dertour live. "Wir sind mit dem Verkauf bislang sehr zufrieden." Tickets soll es noch bis kommendes Jahr im Juni geben, die begehrten Veranstaltungen sind jedoch schnell vergriffen.

Welche Tickets gibt es und was kosten sie?

Der Reisende muss für jede Veranstaltung ein eigenes Ticket kaufen. Es gibt drei Platzkategorien: A, B und C, wobei A ist die beste. Das günstigste Ticket ist für 15 Euro zu haben, das teuerste kostet 409 Euro: der Leichtathletik-Abend in der Kategorie A, aber auch das Basketball-, Volleyball- und Beach-Volleyball-Finale. "Das ist im Vergleich zu London extrem günstig", sagt Rostek. Die teuerste Karte sei etwa um mehr als die Hälfte günstiger. "Das 100-Meter-Finale in London hat 950 Euro gekostet." In Verbindung mit einem Pauschalreise-Angebot von Dertour sind auch noch Restkarten sowohl für die Eröffnungs- als auch für die Schlussfeier buchbar.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum gibt's im Ausland kein Schwarzbrot?

Berlin - Der Tomatensaft im Flugzeug gehört bei Reisen irgendwie dazu. Auf manches, wie das geliebte Schwarzbrot, muss der deutsche Urlauber in der Regel verzichten. …
Warum gibt's im Ausland kein Schwarzbrot?

Hapag-Lloyd Cruises: Zwei neue Expeditionsschiffe

Eine Kreuzfahrt in der Arktis oder Antarktis ist für viele Urlauber eine echte Once-in-a-lifetime-Reise. Die Reederei Hapag-Lloyd Cruises hat nun zwei neue Schiffe für …
Hapag-Lloyd Cruises: Zwei neue Expeditionsschiffe

China-Visum: Alter Reisepass manchmal notwendig

Wer zeitnah nach China einreisen möchte, muss mit größeren Sicherheitsmaßnahmen rechnen. Anlass dafür ist der nächste G20-Gipfel, der Anfang September in Hangzhou …
China-Visum: Alter Reisepass manchmal notwendig

Wieder möglich: Pauschalreisen nach Scharm el Scheich

Mit den Airlines kehren die Reiseanbieter zurück: Knapp ein Jahr nach der Streichung der Direktflüge von Deutschland nach Scharm el Scheich ist es nun bald wieder …
Wieder möglich: Pauschalreisen nach Scharm el Scheich

Kommentare