+
Statt Schokoladenhasen gibt es in Australien Schokoladenbilbys. Das Bilby ist ein nachtaktives Beuteltier.

Hase oder Bilby?

Ostern rund um den Globus

Bei uns ist der Osterhase unangefochtener Star im Nest. Um seinen weltweiten Ruhm aber ist es schlecht bestellt. In Australien macht ihm den Titel ein nachtaktives Beuteltier streitig, in Schweden...

...geht es mehr um Lachs und Lamm, und für die Amerikaner ist die Hauptsache, dass das Ei rollt. Osterbräuche weltweit:

AUSTRALIEN - Ein Beuteltier aus Schokolade

Statt Schokoladenhasen stehen in den Supermärkten Down Under, dem Kontinent am anderen Ende der Welt, die Leckereien in Form eines Bilbys, eines nachtaktiven Beuteltiers. Hasen sind in Australien nämlich nicht sonderlich beliebt: Sie haben im dortigen Ökosystem viel Unheil angerichtet, nachdem Siedler sie aus Europa mitbrachten. Das größte Osterfest in Australien feiert mit Abstand Sydney. Zur Royal Sydney Easter Show, die bis 23. April andauert, kommen an die 900.000 Gäste. In Toowoomba im Bundesstaat Queensland findet am Ostersonntag ein Oster-Musikfestival statt.

BRASILIEN - Trommeln um Mitternacht

Im kreuzkatholischen Gastgeberland der Fußballweltmeisterschaft steht Christus im Mittelpunkt der Osterfeierlichkeiten. Während der Semana Santa, die am Palmsonntag beginnt und am Ostersonntag endet, finden zahlreiche Open-Air-Veranstaltungen statt, auf denen das Leiden Christi vom letzten Abendmahl bis zur Auferstehung nachgestellt wird. In Nova Jerusalem im Bundesstaat Pernambuco findet eines der größten Feste statt. Eine traditionelle katholische Prozession können Urlauber in der Barockstadt Goiás Velho in Zentralbrasilien erleben. Zur Procissão do Fogaréu, die am Karfreitag beginnt, wird um Mitternacht die öffentliche Straßenbeleuchtung abgeschaltet, und Trommeln erklingen vor der Kirche Boa Morte.

POLEN - Wasserreich und schöne Palmen

In unserem Nachbarland kann es am Ostermontag nass werden – und das ganz unabhängig vom Wetter. Genau genommen ist der Smigus-dyngus der Tag mit dem höchsten Wasserverbrauch des Landes. Dann bespritzen sich junge Polen – vorzugsweise die Jungs die Mädchen – gerne mit einer geballten Ladung Nass. Der Brauch geht auf altslawische Traditionen zurück und war ursprünglich ein Reinigungsritual zum Frühjahrsbeginn. Andächtig geht es an den anderen Tagen um Ostern zu. Zum Gottesdienst am Samstag lassen Polen Körbe mit Brot, Butter, Salz und Meerrettich segnen – die Zutaten gibt es zum Frühstück am Ostersonntag. Einen großen Ostermarkt mit kunsthandwerklichen Produkten gibt es am Ostermontag in Krakau. Und in Lipnica Murowana bei Krakau wird am Sonntag entschieden, wer in den Wettbewerben um die schönsten Osterpalmen gewonnen hat.

SCHWEDEN - Süße Hexen und Lachshäppchen

Im Norden treiben zu Ostern die Hexen ihr Unwesen – allerdings eine recht niedliche Version von ihnen. Mit Schürzen, Kopftüchern und aufgemalten Sommersprossen verkleiden sich Kinder in Schweden als Påskkärringar – Osterweiber – und ziehen von Haus zu Haus, um selbst gemalte Osterkarten zu verteilen. Besonders in den ländlichen Gebieten ist es üblich, dass sie mit einer Handvoll Süßigkeiten belohnt werden. Sie haben im Gegenzug ein paar Osterspezialitäten dabei: Dazu zählen eingelegter Hering, Lachs und Lamm sowie als Getränk das Påskmust, eine Art Malzbier.

SPANIEN - Kapuzen, die den Himmel berühren

In Spanien pilgern zur Osterzeit Bruderschaften vermummt mit spitzen Kapuzen durch die Stadt. Sie stellen in Anlehnung an die Zeiten der Inquisition Büßende dar. Die Kegelform der Kapuzen soll eine Annäherung an den Himmel symbolisieren. Solche Prozessionen können Reisende zum Beispiel in Sevilla, Málaga und Medina del Campo beobachten. In Lorca werden außerdem Szenen aus der Bibel nachgestellt. Zur Stärkung gibt es Torrijas – ein Gericht ähnlich den Armen Rittern. Und Monas de Pascua sind Schokoladenfiguren, die im Innern eine Überraschung haben.

USA - Eierrollen mit dem Präsidenten

Barack Obama beim Eierrollen im Garten vor dem Weißen Haus.

In den Vereinigten Staaten von Amerika stürzt sich jedes Jahr der Präsident höchstpersönlich in die Osterfeierlichkeiten: Der Easter Egg Roll auf dem Rasen vor dem Weißen Haus hat Tradition. Dabei versuchen Kinder in einem Wettkampf, ein Ei mit einem Löffel so schnell wie möglich über eine Grasstrecke zu schieben. Tausende von Gästen kommen zu dem österlich-sportlichen Großereignis nach Washington. Viele Städte in den USA feiern Ostern außerdem mit Paraden. Die wohl bekannteste davon findet in New York statt – viele Besucher erscheinen zu der Veranstaltung in farbenfrohen Kostümen.

Lea Sibbel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vulkanausbruch in Costa Rica kann Reisen beeinträchtigen

Der Turrialba in Costa Rica spukt dieser Tage. Der 3340 Meter hohe Vulkan liegt im Zentrum des mittelamerikanischen Landes, rund 60 Kilometer nördlich von San José. Wer …
Vulkanausbruch in Costa Rica kann Reisen beeinträchtigen

Gute Handgepäckkoffer gibt es ab 100 Euro

Was soll es sein: Hartschalen- und Weichschalenkoffer? Wer sich einen neuen Koffer für das Handgepäck kaufen will, sollte wissen, welche Aspekte ihm wichtig sind. Gute …
Gute Handgepäckkoffer gibt es ab 100 Euro

Das Mittelmeer ist weiter sommerlich warm

Urlauber zieht es derzeit ans Mittelmeer. Dort ist das Wasser noch schön warm. Auch etwas weiter weg, auf den Kanaren und Azoren kann man gemütlich planschen und baden.
Das Mittelmeer ist weiter sommerlich warm

FTI öffnet zehn weitere Labranda-Hotels

Die Reiseveranstalter setzen zunehmend auf eigene Hotelmarken, FTI hat die Labranda-Häuser im Programm. Viele neue dieser Hotels öffnen zur neuen Saison.
FTI öffnet zehn weitere Labranda-Hotels

Kommentare