Wieder alles in Ordnung unter dem Eiffelturm? Nach den Anschlägen im Herbst ging die Zahl der Parisbesucher deutlich zurück. Jetzt kommen die Touristen langsam wieder. Foto: Paris Tourist Office/Daniel Thierry
+
Wieder alles in Ordnung unter dem Eiffelturm? Nach den Anschlägen im Herbst ging die Zahl der Parisbesucher deutlich zurück. Jetzt kommen die Touristen langsam wieder. Foto: Paris Tourist Office/Daniel Thierry

Paris erwartet nach Anschlägen einen touristischen Frühling

Urlaubsfrust statt Reiselust? Nach den Anschlägen von Paris galt das zumindest für die französische Hauptstadt. Mit dem Frühlingsstart soll das nun wieder anders werden, hofft der stellvertretende Bürgermeister.

Berlin (dpa/tmn) - Nach den Anschlägen von Paris im Herbst kann die französische Hauptstadt auf die Rückkehr der deutschen Touristen im Frühling hoffen. Im November, Dezember und Januar waren die Gästezahlen aus Deutschland eingebrochen.

Nun sehe es so aus, als würden sich die Buchungen für April und Mai deutlich erholen. Das sagte der stellvertretende Bürgermeister von Paris, Jean-Francois Martins, auf der Reisemesse ITB (Publikumstage 12. und 13. März).

Der bis zum 26. Mai verlängerte Ausnahmezustand habe keine Auswirkungen auf Touristen, sagte Martins. Frankreich hat die Sicherheitsmaßnahmen seit den Anschlägen deutlich erhöht: Die Sicherung an den touristischen Stätten sei in sieben Zonen der Stadt verdreifacht worden, so das Tourismusbüro von Paris. Bei den Transportunternehmen wurde die Zahl der Sicherheitskräfte verdoppelt. 

Touristen müssten wegen strengerer Gepäckkontrollen höchstens etwas länger an besonders stark frequentierten Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm oder Louvre anstehen, sagte Martins.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umringt von Krisen: Tourismus in Griechenland

Eine der wichtigsten Einnahmequellen Griechenlands droht zu versiegen: Der Tourismus leidet unter den vielen Krisen weltweit. In mancher Hinsicht jedoch profitieren die …
Umringt von Krisen: Tourismus in Griechenland

Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Ryanair hat einige Änderungen bekannt gegeben. So müssen Eltern künftig Plätze für sich und ihre Kinder reservieren. Zudem fallen im Oktober Flüge nach Rom aus. Dafür …
Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Sommerferien: Tipps für das Bezahlen im Urlaub

Wer seinen Urlaub plant, sollte sich rechtzeitig Gedanken um seine Reisekasse machen. Fragen dazu beantworteten bei unserer Telefonaktion die beiden Bankexperten Andreas …
Sommerferien: Tipps für das Bezahlen im Urlaub

Netz für Verkehrskunden: Berliner U-Bahnhöfe bekommen WLAN

Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt, prüft Verbindungen und Abfahrtszeiten gern per Smartphone. Schwierig wird die Abfrage jedoch, wenn etwa im U-Bahnhof kein WLAN-Netz …
Netz für Verkehrskunden: Berliner U-Bahnhöfe bekommen WLAN

Kommentare