+
Tropisches Klima und die weißen Strände sind bei Touristen sehr beliebt. Der Strand von Varadero auf Kuba liegt rund 120 Kilometer östlich von der Hauptstadt Havanna.  

Die Reiseinfos zur Karibikinsel Kuba

Kuba - Reiseinfos: Visum, Geld und Gesundheit zur Karibikinsel auf einen Blick.

Bevölkerung: 11.346 Mio.

Hauptstadt: Havanna

Sprache: Spanisch

Einreise für EU Bürger: Deutsche benötigen einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass und eine Einreisekarte für 30 Tage, die über das Reisebüro oder bei Kubas Auslandsvertretungen (www.botschaft-kuba.de) erhältlich ist. Bei der Einreise kann auch ein Nachweis über eine Krankenversicherung mit Auslandsschutz verlangt werden.

Währung: Kuban. Peso

Gesundheit: Kuba schreibt zur Zeit keine Impfungen vor. Es wird empfohlen, sich gegen Tetanus und Diphterie und evtl. gegen Hepatitis (vor allem bei längeren Aufenthalten) und Typhus impfen zu lassen.

Zeit: MEZ -6

Klima: kuba.klima-wetter.de

Strom: 110/120 V, 60 Hz; zweipolige Stecker. Einige Touristenhotels sind mit europäischen Steckern ausgestattet. Adapter empfehlenswert.

Landesvorwahl: 0053

Kontakt: Botschaft der Republik Kuba in der Bundesrepublik Deutschland www.botschaft-kuba.de

Tourismusamt Kuba unter www.cubainfo.de

ml

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerichtsurteil: Fährfahrt ist keine Pauschalreise

Verbraucher aufgepasst: Eine Fahrt mit der Fähre zum Urlaubsort oder auf dem Rückweg nach Hause wird in der Regel nicht als Pauschalreise beurteilt werden. Das hat …
Gerichtsurteil: Fährfahrt ist keine Pauschalreise

26 Grad Wassertemperatur: Baden auf Mallorca

Die Ferienzeit neigt sich so langsam dem Ende und in einigen Bundesländern hat die Schule schon wieder angefangen. Wer trotzdem noch Zeit für einen Urlaub und Lust auf …
26 Grad Wassertemperatur: Baden auf Mallorca

In der Krise: Touristen meiden Ägypten 

Viele Hotels in Ägypten müssen schließen. Die Gäste bleiben aus. Vor allem russische Touristen fliegen kaum noch ans Rote Meer.
In der Krise: Touristen meiden Ägypten 

Mallorca: Deutsche klauen Sand und verkaufen ihn im Netz

Immer mehr Deutsche bringen Sand aus Mallorca mit und verkaufen diesen auf Ebay. Dabei ist schon die Mitnahme von Strandsand gesetzlich verboten. Jetzt wehren sich …
Mallorca: Deutsche klauen Sand und verkaufen ihn im Netz

Kommentare