Der Berliner Reiseveranstalter JT Touristik bietet nun auch Reisen auf Ratenzahlungen an. Bild: www.jt.de Foto:

Reisen mit Ratenzahlung jetzt auch bei JT Touristik

Wer das Geld für seine Urlaubsreise nicht auf einmal ausgeben möchte, kann den Reiseveranstalter auch in Raten bezahlen. Einige große Reisebüros bieten das Modell bereits an - nun kam ein Berliner Veranstalter hinzu.

Berlin (dpa/tmn) - Ratenzahlungen für Reisen sind heute keine Seltenheit mehr. Jüngstes Beispiel ist der Berliner Reiseveranstalter JT Touristik, der dieses Modell ab sofort für die Finanzierung einer Urlaubsreise anbietet.

Die Laufzeit beträgt drei, sechs oder zwölf Monate, teilte das Unternehmen mit. Die Raten werden monatlich abgebucht. Einmalig kommt eine Gebühr hinzu, die ein Prozent des Reisepreises mal die Monate der Laufzeit ausmacht. Bei einem Reisepreis von 1000 Euro zum Beispiel sind es bei drei Monaten 30 Euro, bei sechs Monaten 60 Euro und bei zwölf Monaten 120 Euro. Je länger die Laufzeit ist, umso mehr verteuert sich also die Reise.

Die Ratenzahlungsoption besteht für alle Buchungen über die Webseite, über die Reservierungszentrale oder im Reisebüro. Abgewickelt werden die Zahlungen vom Dienstleister Billpay.

Deutschlands größter Reiseveranstalter Tui bietet Ratenzahlungen nur für Inhaber einer Tui Card an, der Kundenkarte des Unternehmens. Diese kostet für Alleinreisende pro Jahr 44,90 Euro. Thomas Cook und Neckermann bieten die Ratenzahlung mit Laufzeiten von sechs, neun oder zwölf Monaten an.

Ferien-Raten-Programm von Thomas Cook und Neckermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

In der Türkei gilt der Ausnahmezustand. Nach dem Putschversuch dürfte die Verunsicherung vieler Touristen nun noch größer werden. Können sie ihren Urlaub kostenlos …
Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Die historische Waldeisenbahn Muskau rollt künftig auf einer neuen Strecke. Die Gleise liegen, die ersten Probefahrten stehen an. Eisenbahnfans müssen sich aber noch …
Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Es gibt Berge, die laden nicht gerade zum Verweilen ein. Anders die Wasserkuppe: Hessen höchster Berg in der Rhön strotzt vor lauter Freizeitmöglichkeiten. Besonders …
Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Früher waren Reiseschecks ein gängiges Zahlungsmittel im Urlaub. Mittlerweile ist das anders. Urlauber sollten sich daher vorher informieren, in welchen Ländern …
Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Kommentare