Liebeserklärung an die Heimat: Die Dreharbeiten für „Ein Sommer in Ungarn“ weckten in Schauspielerin Erika Marozsan  Kindheitserinnerungen an den Plattensee, an kleine, stille Dörfer, an die Puszta und an die romantische Altstadt von Budapest.
+
Liebeserklärung an die Heimat: Die Dreharbeiten für „Ein Sommer in Ungarn“ weckten in Schauspielerin Erika Marozsan  Kindheitserinnerungen an den Plattensee, an kleine, stille Dörfer, an die Puszta und an die romantische Altstadt von Budapest.

Urlaubstipps

Erika Marozsan: Mein schönes, wildes Ungarn

Doro ist Friseuse auf einem Donauschiff und hat von ihrem bisherigen Leben die Schnauze voll. Der Ausstieg scheint ihr der einzige Weg, einen Neuanfang zu finden. Aber kann das Leben...

...in einem Kaff am Plattensee weitergehen? Diese Frage steht am Anfang von „Ein Sommer in Ungarn“, einem liebenswerten, melancholischen Film, der am morgigen Sonntag im ZDF-Herzkino läuft. Die Italienerin Chiara Schoras, die im Film die Doro spielt, betrat für die Dreharbeiten in Ungarn Neuland. Für Schauspielerin Erika Marozsan aber war „Ein Sommer in Ungarn“ ein Wiedersehen mit Altvertrautem aus der Kindheit und mit der Sprache, in der sie zum ersten Mal Gedichte gelesen hat. „Hortobagy, Puszta, Pferde, ich liebe es“, sagt sie. Für uns hat die Ungarin, die heute in New York lebt, ihre ganz persönlichen Tipps zwischen Plattensee und Budapester Promi-Cafes zusammengestellt.

Strandfest am Plattensee

Balaton, der Plattensee, ist für mich eine Gegend, um in alten Erinnerungen zu schwelgen. Seit 2007 findet im Ort Zamárdi am Südufer des Plattensees jeden Sommer ein Musikfestival statt. Heuer ist das vom 10. bis 13. Juli. Balaton Sound, das sind vier Tage Musikurlaub im Sonnenschein, mit stimmungsvollem Jazz oder beruhigenden Chillout-Melodien bis zum szenischen Elektrosound.
Infos: Szabadstrand, Zamardi, www.balatonsound.com.

Das Inselfest von Budapest

Jeden Sommer, in diesem Jahr vom 11. bis 18. August, findet auf Óbudai (auch Hajógyári-Sziget), der nördlichsten der drei Stadtinseln von Budapest, ein Musik- und Theaterfestival statt. Dazu treffen sich fast eine halbe Million Leute aus der ganzen Welt, um zusammen Musik, Theater, Tanz und Literatur zu genießen. Auf mehr als 60 Bühnen finden über 1000 Veranstaltungen statt. Wenn ich kann, bin ich auch da, manchmal als Gast mit meiner Musik-Gruppe. Das Festival des Jahres 2011 wurde als bestes europäisches Festival ausgezeichnet.
Infos: www.szigetfestival.com.

Die Puszta (Hortobagy)

Die Hortobagy Puszta.

Ich weiß, es klingt wie ein Klischee: Hortobagy, Puszta, Pferde, aber ich liebe es! Ich kann die Steppe stundenlang betrachten, es ist, wie wenn man aufs Meer schaut. Die Hortobagy Puszta ist eine der letzten ursprünglichen Landschaften Europas. Das unendliche Grasland wurde durch regelmäßige Überschwemmungen des Flusses Theiss über Jahrtausende gestaltet. Auch heute noch leben dort frei und in großen Herden die traditionellen ungarischen Tierrassen wie das Nonius Pferd, das Graue Steppenrind und der Wasserbüffel. 1973 wurde der Nationalpark Hortobagy gegründet. Seit 1999 steht die Hortobagy Puszta mit ihrer Hirtenkultur auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes.
Info: Besucherzentrum Nationalpark Hortobágy, Tel. 0036/52-589-000, www.hnp.hu.

Unsere berühmten Weine

Ungarn ist bekannt für seine Weine, und dazu zählen weit mehr Sorten als der berühmte schwere Tokajer. Ungarns wichtigste Anbaugebiete liegen direkt am Balaton und zwar in Balatonfüred, Badascony (wo ein Weißwein namens Graumönch herkommt) und Balatonboglar. Einen Überblick über die 22 bekanntesten Anbaugebiete und die dort in der Hauptsache angebauten Rebsorten findet man im Internet auf der Seite von Ungarn-Tourist.
Info: www.ungarn-tourist.de

Essen in Budapest

Mein Lieblingsrestaurant in Budapest ist das Cafe Kor (Sas u. 17., Tel. 311-0053, www.cafekor.com). Da warten auf mich Freunde, mit denen ich aufgewachsen bin. Das Essen ist ausgezeichnet. Im Bistro Pesti Diszno (übersetzt Pester Schwein) esse ich auch gerne. Die an sich schwere ungarische Küche wurde vom Chef modernisiert, und die Weinliste ist ausgezeichnet. Es liegt am „ungarischen Broadway“ neben dem Operett Theater und dem Moulin Rouge (Nagymez utca 19, Tel. 0036-1-951 4061, www.pestidiszno.hu).

  • My little Melbourne ist meiner Ansicht nach das beste Café in der Stadt (Madách Imre út 3, www.mylittlemelbourne.hu).
  • Im Bistro Sarki fuszeres neben dem St. Istvan Park, von wo man zu Fuß zur Margaret-Insel spazieren kann, gibt es das beste Frühstück (Magyarország, Tel. 0036/1-2380600, www.sarkifuszeres.hu).
  • In der Bar Mika Tivadar Mulato (Kazinczy Utca 47) kann man sich gut unterhalten. Und sollte man sich dennoch langweilen: in dieser Gegend findet man hunderte Kneipen und Restaurants.

Der Palast der Künste

Am Donauufer, auf der Pester Seite der Lágymányos-Brücke, entstand vor zehn Jahren der Palast der Künste. Im Gegensatz zu seinem Namen ist er gar nicht bombastisch, sondern in sehr einfacher, moderner Architektur hauptsächlich mit natürlichen Materialien gebaut. Es besteht aus drei Hauptflügeln, nämlich dem Konzertsaal, dem Festival-Theater und einem Teil mit Ausstellungsräumen. In diesem Palast gibt es sehr gute Programme (er ist unter anderem dauerhafter Sitz des Nationalen Philharmonischen Orchesters), man kann aber auch einfach nur die Atmosphäre des Hauses genießen.
Infos: Palace of Arts, Komor Marcell u. 1, www.mupa.hu.

Theater in Budapest

Mein Lieblingstheater in Budapest ist das Orkeny. Ich gehe überall auf der Welt ins Theater und schaue mir Vorstellungen an, egal, ob ich die Sprache kann. Theater ist eine Art von Heimat für mich, egal in welcher Stadt, ich fühle mich zu Hause. Bei einer schlechten Vorstellungen bin ich natürlich böse auf meine Heimat.
Infos: Örkény István Theatre 1075 Budapest Madách tér 6, www.orkenyszinhaz.hu.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Option Namensänderung: Reise auf Ersatzperson übertragen

Eine gebuchte Reise zu stornieren, fällt den meisten nicht leicht. Zumal bei Pauschalangeboten in der Regel Kosten übrig bleiben. Unter bestimmten Voraussetzungen kann …
Option Namensänderung: Reise auf Ersatzperson übertragen

Auf der A8 bei Stuttgart: Warnung vor Navi-Nutzung

"Bitte links einordnen", tönt es aus dem Navi am Autobahndreieck Leonberg auf Höhe einer Wanderbaustelle. Doch statt zu helfen, kann diese Anweisung sogar für Unfälle …
Auf der A8 bei Stuttgart: Warnung vor Navi-Nutzung

Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Wie ein Seemann: In Rochefort eröffnet ein Hochseilgarten auf einem Segelschiff und die berühmte Fregatte "Hermione" kann besichtigt werden. In der Dominikanischen …
Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Notfallübung am Flughafen: Kein Ausgleich für Verspätung

Kommt es durch eine Notfallübung am Flughafen zu einer Verspätung, müssen Fluggäste meist nicht entschädigt werden. Das zeigt ein Urteil aus Rüsselsheim. Die Richter …
Notfallübung am Flughafen: Kein Ausgleich für Verspätung

Kommentare