+
Eine Made krabbelt auf einem Stück Fleisch.

Schimmel und Maden

Horror am Hotelbuffet - die schlimmsten Urlaubsfotos

Strand, Sonne und Meer sind top, doch das Essen schlicht ungenießbar. Schimmel auf dem Dessert oder Maden im Steak: Die ekligsten Überraschungen am Hotelbuffet, zeigt das Reiseportal Holidaycheck.

Labberiges Gemüse, verkochte Beilagen, trockenes Fleisch, fader Fisch - an solch einem Buffet verwandelt sich jeder Traumurlaub schnell zum Albtraum. Natürlich sind Geschmäcker verschieden, doch es gibt kulinarische Überraschungen, die sind einfach eine Katastrophe.

Was Gäste in Hotels serviert bekommen haben, hat das Reiseportal HolidayCheck.de zusammengestellt: Pommes-Omelette aus Resten und wabbligem Fertig-Ei. Gammliges Obst oder vertrockneter Wurstaufschnitt zum Frühstück haben noch keinen Gast gücklich gemacht. Besonderes hübsch anzusehen ist das Krusten-Püree oder das Filet-Steak mit exotischer Beilage. Doch sehen Sie selbst.

Ekel-Horror am Hotelbuffet

Ekel-Horror am Hotelbuffet

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Sie kommen zu Hunderten, schieben sich wenige Stunden durch historische Altstädte und ziehen dann wieder ab: Die steigende Zahl an Flusskreuzfahrt-Touristen sorgt …
Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Wer sich derzeit an der Ägäis aufhält, sollte vorerst keine Fahrten mit der Fähre planen. Denn die Fähren werden bis Sonntag nicht ablegen. Grund ist ein Streik der …
Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Am Samstag werden die ersten Skilifte und -pisten in Sachsen in Betrieb genommen. Kunstschnee macht es möglich. Doch der Deutsche Wetterdienst verspricht auch gute …
Im Erzgebirge startet die Skisaison

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner Gropius-Bau beschäftig sich …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Kommentare