+
Schotten im typischen Kilt.

Schottland

Länderinfos zu Schottland: Hier finden Sie kurze Informationen zum Reiseziel auf einen Blick.

Bevölkerung: 5 Mio

Hauptstadt: Edinburgh

Sprache: Offizielle Amtssprachen in Schottland sind Englisch, Gälisch und Scotts

Einreise: Als Inhaber der deutschen Staatsangehörigkeit benötigt ihr für die Einreise nach Schottland (GB) einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, eine Mindesgültigkeit beider ist nicht erforderlich. Vorläufige Personalausweise oder Reisepässe stellen ebenfalls kein Problem dar. Deutsche Kinderausweise werden werden bis zum 10. Lebensjahr ohne Foto und bis zum 16. Lebensjahr mit Foto anerkannt, der Eintrag des Kindes im Reisepass eines Elternteils reicht auch aus, dies ist bis zum 16. Lebensjahr ohne Foto möglich. Gesonderte Vorschriften für alleinreisende Kinder und Jugendliche unter 18 gibt es nicht.

Währung: Pfund Sterling, Banknoten der Bank of Scotland

Zeit: Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt 1 Stunde zurück. Die Sommerzeit gilt von Ende März - Ende Okt. und wird parallel zu Deutschland umgestellt.

Strom: Die Stromspannung beträgt 240 Volt, 50 Hz. Für Elektrogeräte benötigt man einen dreizinkigen Adapter-Stecker bzw. einen Stromkonverter

Landesvorwahl: 0044

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Edinburgh
16 Eglinton Crescent Edinburgh EH12 5DG

Kontakt: Scotland`s National Tourism Board
PO Box 121 Livingston,
EH54 8AF 0044 (0)1506 - 832121 
Internet: visitscotland.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cluburlaub auf der Fernstrecke

Die deutschen Clubmarken - allen voran die Tui-Gruppe - eröffnen künftig verstärkt Anlagen auf der Fernstrecke. Das Konzept von Robinson & Co. wird sich dadurch ändern, …
Cluburlaub auf der Fernstrecke

Was die Air-Berlin-Schrumpfkur für Kunden bedeuten könnte

Air Berlin verkleinert sich deutlich. Das hat auch Auswirkungen auf das bestehende Flugnetz. Welche genau, ist noch unklar. Sollten Flüge gestrichen oder umgebucht …
Was die Air-Berlin-Schrumpfkur für Kunden bedeuten könnte

Sprengstoff-Alarm wegen Urlaubs-Souvenirs beim Check-in

Hamburg - Mit seinen extravaganten Urlaubsandenken hat ein amerikanischer Tourist am Hamburger Flughafen für mächtig Wirbel gesorgt.
Sprengstoff-Alarm wegen Urlaubs-Souvenirs beim Check-in

Wie kommt mobiles Internet in die Fernbusse?

Bei einer Fahrt im Fernbus haben Reisende oft viel Zeit. Im Internet surfen ist dann eine prima Beschäftigung. Das bringen die Busse quasi mit.
Wie kommt mobiles Internet in die Fernbusse?

Kommentare