Wohnmobile-Ranking-Campanda
1 von 10
Platz 1: Fiat Fiorino Top Viva
Wohnmobile-Ranking-Campanda
2 von 10
Platz 2: Toyota Alpha
Wohnmobile-Ranking-Campanda
3 von 10
Platz 3: Toyota Alpha
Wohnmobile-Ranking-Campanda
4 von 10
Platz 4: QEK Junior
Wohnmobile-Ranking-Campanda
5 von 10
Platz 5: Challenger-Wohnmobil
Wohnmobile-Ranking-Campanda
6 von 10
Platz 6: Beduin VIP
Wohnmobile-Ranking-Campanda
7 von 10
Platz 7: Skyfree
Wohnmobile-Ranking-Campanda
8 von 10
Platz 8: VW, Baujahr 1965

Ranking

Top 10 der skurrilsten Campingwagen

Vom Amphibiencamper bis hin zum italienischen Kultmobil: Das sind die 10 kuriosesten Wohnwagen. So macht er Urlaub noch mehr Spaß.

Platz 10: Flower Power mit Platz für drei Personen Bunter Schale, funktionaler Kern. Wer den "Chevy Astro Malibu" mietet, zieht die Blicke der Passanten und Campingplatz- Nachbarn auf sich. Der Chevy bietet unter anderem drei Schlafplätze inklusive Doppelbett sowie Miniküche. Anzumieten ab 44 Euro pro Nacht.

Platz 9: Ob an Land oder im Wasser – Hauptsache draußen. Der "Sealander" erspart das Motorboot. Mit seinem Cabrio-Dach und dem Außenbordmotor wird aus dem kompakten Wohnwagen ein vollwertiges Boot. Das Fahrzeug bietet drei Schlafplätze und wartet mit Miniküche auf. Buchbar ab 29 Euro pro Nacht.

Platz 8: Der Pistazien-VW. Fünf Sitz- und zwei Schlafplätze kennzeichnen den pistaziengrünen VW mit Baujahr 1965. Der Kastenwagen bietet Original-Interieur und Markise. Anzumieten über www.campanda.de ab 91 Euro pro Nacht.

Platz 7: Barrierefreies Wohnmobil für Rollstuhlfahrer Das große Plus dieses geräumigen Alkoven-Fahrzeugs ist sein barrierefreier Innenraum. Er bietet auch Rollstuhlfahrern genügend Platz. Eine elektrische Rampe erleichtert den Einstieg. Vier Schlafplätze, Küche und Bad mit extragroßer Toilette sind weitere Merkmale des "Skyfree". Ab 97 Euro pro Nacht.

Platz 6: Groß, größer, "Beduin VIP": Egal ob Großfamilie oder Clique - auf knapp 10 Metern Länge bietet der Wohnwagen Beduin VIP Schlafplätze für bis zu acht Camper. Im mehrstöckigen Etagenbett allein finden drei Kinder Platz. Die vollausgestattete Küche hat einen extragroßen Kühlschrank. Preis ab 90 Euro pro Nacht.

Platz 5: Hart im Nehmen mit hochstellbarem Dach: Das "Challenger"-Wohnmobil fühlt sich besonders abseits befestigter Straßen wohl. Für den Offroad-Urlaub bietet das kompakte Fahrzeug insgesamt drei Schlafplätze und eine funktionale Küchenzeile. Highlight ist das hochstellbare Dach, das im Handumdrehen ein Doppelbett entstehen lässt. Anzumieten ab 15 Euro pro Nacht.

Platz 4: Ostalgie auf Rädern: Im Himbeerroten "QEK Junior" mit Baujahr 1981 reisen zwei Camper zurück in die Vergangenheit. Der in der ehemaligen DDR gebaute Wohnwagen ist ein Leichtgewicht und lässt sich schon von vergleichsweise kleinen Autos über die Straßen ziehen. Aus der Gegenwart stammt die LEDInnenbeleuchtung mit Farbwahl. Der Preis pro Nacht beginnt bei knapp 30 Euro.

Platz 3: Der American Way of Drive: Airbrush-Kunst trifft auf Dachzelt. Im fünfeinhalb Meter langen "Ford Maverick" finden bis zu vier Camper genügend Platz. Typisch amerikanisch überzeugt der Maverick mit seinem 4,2 Liter V8 Motor auch leistungshungrige Fahrer. Der Mietpreis beginnt bei 80 Euro pro Nacht.

Platz 2: Van mit Ausziehheck: Der "Toyota Alpha" kommt nur auf den ersten Blick unscheinbar im typischen Van-Format daher. Das aufsetzbare Heckzelt vergrößert den Platz zum Schlafen um 30 Prozent. Im Inneren sorgen Fernseher und DVD-Player für Unterhaltung. Zu Mieten ab 25 Euro pro Nacht.

Platz 1: Dolce Vita im Kultmobil: Tauglich und rustikal statt Luxus und Lifestyle. Wer im "Fiat Fiorino Top Viva" reist, begibt sich auf mobile Zeitreise. Mit vier Schlafplätzen und praktischer Küchenzeile bietet der besondere Fiat die nötige Ausstattung für einen Familienurlaub. Durch die geringen Außenmaße reichen dem kleinen Italiener auch Standard-Parkplätze. So sparen Camper bei den Standgebühren. Mietpreis: ab 59 Euro pro Nacht.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Nach dem Putschversuch und der Verhängung des …
Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Festival in St. Wendel: Magie der Straßenzauberei

Seit fast zwei Jahrzehnten verzaubern Straßenmagier aus aller Welt St. Wendel. Das kostenlose Familien-Festival lockt alljährlich Zehntausende Besucher an - einige …
Festival in St. Wendel: Magie der Straßenzauberei

Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Die Berge im Norden Albaniens waren lange ein vergessener Winkel, ärmer noch als der Rest des heruntergewirtschafteten Landes. Doch nun wagen sich immer mehr Touristen …
Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Panoramablick über New York: Parkhügel "The Hills" eröffnet

Seit dem 18. Jahrhundert war Governors Island im Hafen von New York US-Militärbasis. Seit 2003 ist die Insel für die Öffentlichkeit zugänglich und hat sich zum beliebten …
Panoramablick über New York: Parkhügel "The Hills" eröffnet

Kommentare