+

Konkurrenzdruck

Studie: Fernbusfahrer sitzen zu lange am Steuer

Düsseldorf - Fahrten mit den Fernbussen werden in Deutschland immer beliebter. Die Branche boomt, hat allerdings einen bedeutenden Nachteil für die Fahrer.

Fast jeder vierte Fernbusfahrer sitzt einem Bericht zufolge zu lange am Steuer. Bei Kontrollen im Jahr 2014 und im ersten Halbjahr 2015 seien bei nahezu jedem vierten Fahrer Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten festgestellt worden, berichtete die "Rheinische Post" am Donnerstag unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion.

Die Regierung verwies demnach auf einen Sonderbericht des Bundesamtes für Güterverkehr, wonach im Jahr 2014 254 deutsche Busse kontrolliert wurden, deren Fahrer in 60 Fällen gegen die Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten sowie Fahrtunterbrechungen verstießen. Im ersten Halbjahr 2015 wurden demnach bei 217 Buskontrollen 53 Verstöße festgestellt.

"Der Preisdruck im Fernbusgeschäft wird immer wieder auf dem Rücken der Busfahrer ausgetragen", sagte der Verkehrsexperte der Grünen-Fraktion, Matthias Gastel, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten seien kein Kavaliersdelikt. Die Kontrollen müssten daher ausgeweitet und Verstöße strenger geahndet werden, forderte der Grünen-Politiker.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur bis 430 Euro: Diese Grenzen gelten beim Zoll

Wer kostbare Gegenstände wie Schmuck oder Elektronik aus dem Urlaub mitbringt, sollte unbedingt auf die Zollgrenzen achten. Hier gibt es je nach Verkehrsweg und …
Nur bis 430 Euro: Diese Grenzen gelten beim Zoll

Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

In der Türkei gilt der Ausnahmezustand. Nach dem Putschversuch dürfte die Verunsicherung vieler Touristen nun noch größer werden. Können sie ihren Urlaub kostenlos …
Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Die historische Waldeisenbahn Muskau rollt künftig auf einer neuen Strecke. Die Gleise liegen, die ersten Probefahrten stehen an. Eisenbahnfans müssen sich aber noch …
Muskau: Waldeisenbahn bekommt neue Strecke

Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Es gibt Berge, die laden nicht gerade zum Verweilen ein. Anders die Wasserkuppe: Hessen höchster Berg in der Rhön strotzt vor lauter Freizeitmöglichkeiten. Besonders …
Wasserkuppe in Hessen: Ein Berg für Flug- und Freizeitspaß

Kommentare