+
Im Katzenmuseum können Besucher auch mit Katzen spielen.

Auf leisen Pfoten

Miau! Das erste Katzenmuseum öffnet in Singapur

Singapur ist schon lange auf die Katze gekommen. Nach einem Katzen-Café bekommt die Löwenstadt nun ihr erstes Katzenmuseum. "The Cat Museum" öffnet im Januar seine Türen mit einer besonderen Mission. 

Natürlich dreht sich im "The Cat Museum" alles um Katzen. Auf drei Etagen werden Exponate rund um die Hauskatze (lat. Felis Silvestris catus) gezeigt. Besucher können sich dort über die Herkunft der Katze, Tierrechte, bis hin zur Sterilisation informieren. 

Der Standort mitten im Zentrum von Singapur wurde bewusst ausgewählt: "Singa" bedeutet zu deutsch Löwe und "Pura" Stadt. Die Metropole trägt also schon eine Katze - wenn auch eine Große - im Namen. In Singapur gibt es schon Katzen-Cafés, doch jetzt gibt es das erste Katzenmuseum.

Und so liegt es laut den Initiatoren auf der Hand, auch kleineren Katzen, vor allem Hauskatzen, mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Doch es geht auch darum den Menschen zu zeigen, welche Freude  Katzen machen können. Ziel des Projekts ist es, das Denken und die Haltung zu Tieren, wie auch Katzen zu verändern. Deswegen befindet sich in der oberen Etage ein Spielplatz für neue Katzen, der unter anderem mit Kratzbäumen sowie Katzen-Brücke ausgestattet ist. Hier können potentielle Katzenliebhaber eine Mietze streicheln, sie kennenlernen und im besten Fall adoptieren.

Während der Mittagszeit sollen in Zukunft auch Therapiesitzungen zur Entspannung angeboten werden. Dabei können dann gestresste Besucher beim Spielen im Kätzchen-Kindergarten den Alltag hinter sich lassen.

Die Öffnungszeiten im Museum sind allerdings zum Wohl der Katzen sehr beschränkt. Das The Cat Museum, Muses & Mansion öffnet am 9. Januar 2015 in der Purvis Street.

ml

  

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie Reisende ihren Urlaub an Dritte abgeben

Wer eine Pauschalreise nicht antreten kann, zahlt oft hohe Storno-Gebühren. Umso besser, wenn jemand aus dem Bekanntenkreis einspringt. Das ist grundsätzlich möglich.
Wie Reisende ihren Urlaub an Dritte abgeben

Jobben und Reisen wird in Australien bald besteuert

Schlechte Nachrichten für alle Backpacker in Australien: Junge Ausländer müssen dort ihre Einkünfte künftig versteuern. Ab 1. Januar werden bei Rucksacktouristen mit …
Jobben und Reisen wird in Australien bald besteuert

Die Tricks der Taschendiebe in der Bahn

Taschendiebe haben meist bestimmte Vorgehensweisen. Reisende sollten deshalb Wertgegenstände immer möglichst nah bei sich tragen. Wer sein Smartphone oder Portemonnaie …
Die Tricks der Taschendiebe in der Bahn

Norwegen-Touristen riskieren viel

Die spektakulären Bergregionen in Norwegen locken jedes Jahr Millionen von Touristen an. Dass die Wandertouren auch gefährlich sein können, ist vielen nicht bewusst. …
Norwegen-Touristen riskieren viel

Kommentare