+
Am Toblacher See im Höhlensteintal hat Til Schweiger selbst viele glückliche Urlaube seiner Kindheit verbracht. Nun drehte er mit Tochter Emma einen zauberhaften Familienfilm in Südtirol. Weil Emma so wenig Schultage wie möglich versäumen sollte, entstanden einige Wasserszenen aber an der Außenalster in Hamburg.

Eine Reise mit „Honig im Kopf“

Til Schweigers Blick für Südtirol

Til Schweiger hat mit „Honig im Kopf“ aus dem Mut zum Reise-Wagnis den Stoff für ein zauberhaftes Roadmovie gemacht. Schauplatz ist Südtirol, da wo der Schauspieler und Regisseur selbst die Urlaube seiner Kindheit verbrachte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum gibt's im Ausland kein Schwarzbrot?

Berlin - Der Tomatensaft im Flugzeug gehört bei Reisen irgendwie dazu. Auf manches, wie das geliebte Schwarzbrot, muss der deutsche Urlauber in der Regel verzichten. …
Warum gibt's im Ausland kein Schwarzbrot?

Hapag-Lloyd Cruises: Zwei neue Expeditionsschiffe

Eine Kreuzfahrt in der Arktis oder Antarktis ist für viele Urlauber eine echte Once-in-a-lifetime-Reise. Die Reederei Hapag-Lloyd Cruises hat nun zwei neue Schiffe für …
Hapag-Lloyd Cruises: Zwei neue Expeditionsschiffe

China-Visum: Alter Reisepass manchmal notwendig

Wer zeitnah nach China einreisen möchte, muss mit größeren Sicherheitsmaßnahmen rechnen. Anlass dafür ist der nächste G20-Gipfel, der Anfang September in Hangzhou …
China-Visum: Alter Reisepass manchmal notwendig

Wieder möglich: Pauschalreisen nach Scharm el Scheich

Mit den Airlines kehren die Reiseanbieter zurück: Knapp ein Jahr nach der Streichung der Direktflüge von Deutschland nach Scharm el Scheich ist es nun bald wieder …
Wieder möglich: Pauschalreisen nach Scharm el Scheich

Kommentare