Reise-europa-dpa
+
Europa wird als Reiseziel immer beliebter.

Tourismus-Umfrage

Europa als Reiseziel immer beliebter

Urlaub in Europa wird immer beliebter. Die Zahl der Touristen steigt. Einer Studie der European Travel Commission (ETC) zufolge verzeichnete Europa als Reiseland 2013 ein Wachstum um 5,4 Prozent.

Auf diese Ergebnisse verweist die Internationale Tourismus-Börse (ITB) Berlin. Demnach setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort. Immer mehr Menschen machen in einem europäischen Land Urlaub - allen voran Deutsche und Briten. Mit 14 Prozent kamen die meisten Reisenden aus Deutschland, gefolgt von Großbritannien mit 9 Prozent. Das drittstärkste Land war Russland mit 6 Prozent. Der erste außereuropäische Markt waren die USA auf Platz sieben. Dieser Trend soll sich der Studie zufolge zumindest bis 2016 fortsetzen.

Die Zahl der Reisenden in ein europäisches Land soll bis 2016 um 3,8 Prozent steigen, prognostiziert die Studie. Allein 27 Prozent der reisenden werden voraussichtlich aus Deutschland, Großbritannien und den USA stammen. Als Markt mit Zukunft gilt auch China.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Früher waren Reiseschecks ein gängiges Zahlungsmittel im Urlaub. Mittlerweile ist das anders. Urlauber sollten sich daher vorher informieren, in welchen Ländern …
Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert

Straßensperrungen: Waldbrände in Kalifornien

Waldbrände in Kalifornien verhindern einige Reise-Routen. Wer derzeit in dem US-Bundesstaat unterwegs ist, sollte sich darauf einstellen, dass es auf verschiedenen …
Straßensperrungen: Waldbrände in Kalifornien

Nur bis 430 Euro: Diese Grenzen gelten beim Zoll

Wer kostbare Gegenstände wie Schmuck oder Elektronik aus dem Urlaub mitbringt, sollte unbedingt auf die Zollgrenzen achten. Hier gibt es je nach Verkehrsweg und …
Nur bis 430 Euro: Diese Grenzen gelten beim Zoll

Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

In der Türkei gilt der Ausnahmezustand. Nach dem Putschversuch dürfte die Verunsicherung vieler Touristen nun noch größer werden. Können sie ihren Urlaub kostenlos …
Ausnahmezustand Türkei: Was das für Urlauber bedeutet

Kommentare