+
Der Trevibrunnen in Rom.

Italien: Urlauber müssen mit Streik rechnen

Frankfurt/Main - Reisende in Italien müssen am Freitag in Italien viel Geduld mitbringen. U-Bahnen, Busse und auch im Flugverkehr soll es zu Streiks kommen.

Laut dem italienischem Fremdenverkehrsamt legen zwischen 12.00 und 16.00 Uhr Flugbegleiter und Piloten von Alitalia die Arbeit nieder. Italienische Medien berichten außerdem von Ausständen im öffentlichen Nahverkehr von Turin und Rom. In der Hauptstadt Rom soll der Streik 24 Stunden dauern und Busse, Straßenbahnen sowie U-Bahnen betreffen. In Turin müssten sich Reisende zwischen 10.00 und 19.00 Uhr auf Einschränkungen einstellen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Flughafen Halle/Leipzig vom Intercity-Netz abgekoppelt

Bahnkunden werden künftig nicht mehr mit dem Intercity zum Flughafen Halle/Leipzig gebracht. Da es in der Vergangenheit häufig zu Verspätungen und technischen Pannen des …
Flughafen Halle/Leipzig vom Intercity-Netz abgekoppelt

Rekord für Tourismus in Bayern

München - 2015 war erneut ein Rekordjahr für Bayern in Sachen Tourismus. Das gab Wirtschaftsministerin Ilse Aigner in München bekannt. Nur russische Gäste kommen …
Rekord für Tourismus in Bayern

Stiftung Warentest: Das taugen die 19-Euro-Tickets der Bahn

Berlin - Im Wett­streit mit der Fernbus-Konkurrenz geht die Deutsche Bahn mit den 19-Euro-Tickets in die Preis-Offensive. Stiftung Warentest hat untersucht, was dahinter …
Stiftung Warentest: Das taugen die 19-Euro-Tickets der Bahn

Leichtes Gästeplus in Griechenland trotz Krisen

Das Drama um eine mögliche Staatspleite hat vergangenen Sommer die Urlaubssaison in Griechenland bestimmt. Diese Krise scheint vergessen - doch jetzt dreht sich alles um …
Leichtes Gästeplus in Griechenland trotz Krisen

Kommentare