+
Der Trevibrunnen in Rom.

Italien: Urlauber müssen mit Streik rechnen

Frankfurt/Main - Reisende in Italien müssen am Freitag in Italien viel Geduld mitbringen. U-Bahnen, Busse und auch im Flugverkehr soll es zu Streiks kommen.

Laut dem italienischem Fremdenverkehrsamt legen zwischen 12.00 und 16.00 Uhr Flugbegleiter und Piloten von Alitalia die Arbeit nieder. Italienische Medien berichten außerdem von Ausständen im öffentlichen Nahverkehr von Turin und Rom. In der Hauptstadt Rom soll der Streik 24 Stunden dauern und Busse, Straßenbahnen sowie U-Bahnen betreffen. In Turin müssten sich Reisende zwischen 10.00 und 19.00 Uhr auf Einschränkungen einstellen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Großstadt-Oase adieu: Berlin verbietet Ferienwohnungen

Im Urlaub wohnen wie Einheimische - das ist vielen Touristen lieber als ein steriles Hotel. Immer mehr Städtereisende suchen sich Ferienwohnungen. Ausgerechnet in Berlin …
Großstadt-Oase adieu: Berlin verbietet Ferienwohnungen

Betrunkene Briten: Flugzeug muss in Frankreich notlanden

Wegen eines Streits zweier betrunkener Briten ist ein Passagierflugzeug auf dem Weg nach Spanien außerplanmäßig in Frankreich gelandet.
Betrunkene Briten: Flugzeug muss in Frankreich notlanden

Start in Badesaison trotz "jämmerlicher Temperaturen"

Deutschland friert. Doch davon lassen sich die ersten Seebäder an der Ostseeküste nicht abhalten. Auf Usedom werden ab 1. Mai die ersten Rettungstürme an der See besetzt …
Start in Badesaison trotz "jämmerlicher Temperaturen"

"Sofort-buchen": Tripadvisor führt neue Funktion ein

In Deutschland kann man künftig auf Tripadvisor eine neue Funktion nutzen. Kunden können sich künftig online direkt zum Hotel führen lassen.
"Sofort-buchen": Tripadvisor führt neue Funktion ein

Kommentare