+
Die starke Luftverschmutzung in Chinas Hauptstadt hat die Zahl der ausländischen Touristen deutlich zurückgehen lassen.

Deutlich weniger Besucher

Touristen meiden Peking wegen Smogs

Peking - Die starke Luftverschmutzung in Chinas Hauptstadt hat die Zahl der ausländischen Touristen deutlich zurückgehen lassen.

Zwischen Januar und Juli kamen mit 2,36 Millionen Besuchern rund sechs Prozent weniger Besucher nach Peking als im Vorjahreszeitraum, wie Staatsmedien am Freitag unter Berufung auf Zahlen der Nationalen Tourismusbehörde mitteilten. Gleichzeitig reisen jedoch immer mehr Chinesen ins Ausland. Im ersten Halbjahr dieses Jahres gaben chinesische Touristen mit umgerechnet 36 Milliarden Euro mehr aus als ausländische Touristen in China, wie die Zeitung „China Daily“ aus einer Erhebung von Chinas Tourismusakademie zitierte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Norwegen-Touristen riskieren viel

Die spektakulären Bergregionen in Norwegen locken jedes Jahr Millionen von Touristen an. Dass die Wandertouren auch gefährlich sein können, ist vielen nicht bewusst. …
Norwegen-Touristen riskieren viel

Veranstaltungstipps von Ischgl bis Arizona

T-Rex, Pur und heiße Luft: Im November lockt In- und Outdoorspaß in Holland, Österreich und den USA.
Veranstaltungstipps von Ischgl bis Arizona

Schiffstypischer Lärm rechtfertigt keine Preisminderung

Gerichtsurteil: Wer eine Kreuzfahrt bucht, muss damit leben, dass das Schiff Geräusche verursacht. Wer wegen Schiffstypischen Geräuschen den Preis mindern will, hat …
Schiffstypischer Lärm rechtfertigt keine Preisminderung

Israel-Reisende mit Behinderung bekommen Unterstützung

Wer eine Behinderung hat, muss meist viele Vorkehrungen treffen damit die Reise gelingt. In Isreal haben sie es etwas einfacher. Dort steht die Organisation Yad Sarah …
Israel-Reisende mit Behinderung bekommen Unterstützung

Kommentare