+
Auf dem Domplatz von Trient mit der Kathedrale San Vigilio steht der Neptunbrunnen.

Trient für Liebhaber der Kaiserzeit

Auf dem Weg in den Süden lassen viele Urlauber Trient links liegen. Ein Fehler, denn die Stadt im Eschtal hat ihren österreichisch-ungarischen Stil bewahrt und schimmert noch im Glanz der Renaissance.

Auf halben Weg zwischen den Dolomiten und Gardasee liegt verkehrsgünstig die Stadt Trient. Verschiedene Epochen haben dort ihre Spuren hinterlassen. Prächtige Paläste in der Altstadt erinnern an den Glanz vergangener Zeiten. 

Farbenfrohe Fresken

Für alle Liebhaber der Kaiserzeit gibt es einen besonderen Spaziergang: Der "kaiserliche" Rundgang. Vom Domplatz aus führt der Weg durch die Via San Marco, Via Manci und Via Belenzani. Zuletzt sind die Lauben der Via Suffragio, die antiken Türme und die mit Zinnen verzierten Mauern zu sehen. Das Erbe der Renaissance hat seinen Ursprung in der historischen Bedeutung der Stadt: dem Konzil von Trient (1545–1563). Im Kastell Buonconsiglio tagten 18 Jahre lang Bischöfe und Kardinäle. In diese Zeit fiel auch die Neugestaltung von Teilen der Stadt im Renaissancestil.

Ab etwa 1700 kam durch den Barockstil eine neue architektonische Prägung dazu. Die Existenz des Fürstbistums endete 1796 durch den Einmarsch napoleonischer Truppen. Danach wurde das Gebiet Teil des Kaisertums Österreich, später Österreich-Ungarns. Trient wurde Sitz der Statthalterabteilung für Welschtirol („il Trentino“). Erst im Jahr 1918 kam Trient zu Italien.

Quelle: TVB Trentino

DIE REISE-INFOS ZU TRIENT

REISEZIEL Die Autonome Provinz Trient im Norden Italiens bildet zusammen mit Südtirol die Region Trentino-Südtirol. Hauptstadt ist Trient (Trento) mit rund 110.000 Einwohnern.

ANREISE Mit dem Auto von München über die Brennerautobahn. Über die Ausfahrten Neumarkt/Egna Ora, San Michele a/A, Trento Centro oder Rovereto Süd kommt man ins Trentino. Entfernung von München: rund 340 Kilometer.

Mit dem Europa-Spezial Ticket der DB-Bahn kann man schon für 39 Euro nach Italien fahren.

BAHN: Von München Hbf gibt es mehrmals täglich direkte Zugverbindungen nach Trento, Fahrzeit: 4 Std. 30 Minuten. Mit dem Europa-Spezial-Ticket kann man schon ab 39 Euro in der 2. Klasse nach Italien fahren. Für BahnCard 25-Inhaber gibt es zusätzlich 25 Prozent Ermäßigung auf den Europa-Spezial-Fahrpreis. Das Europa-Spezial gibt es, solange der Vorrat reicht. Und zwar überall dort, wo Fahrkarten erhältlich sind – auch im Internet bei www.bahn.de/Italien.

Insgesamt fahren übrigens jeden Tag fünf Züge von München nach Italien. Zwei der Züge führen sogar jeweils 16 Fahrrad-Stellplätze. Familientipp: Eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren fahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern kostenlos mit (Eintrag auf der Fahrkarte notwendig). Aktuelle Angebote und alle Services für Bahnreisende finden Sie bei www.bahn.de.

ESSEN & TRINKEN Der Trentdoc ist einer der meistgetrunkenen Schaumweine Italiens und stammt aus dem Trentino. Vom 22. November bis zum 09. Dezember 2012 findet “Bollicine su Trento” im Palazzo Roccabruna in Trento statt.

FREIZEITTIPPS

STADTFÜHRUNG: Jeden Samstag, Treffpunkt ist das Ufficio del Turismo Trento (Tourismusverein Trient) um 15 Uhr. Preis für die Teilnahme: 4 Euro (kostenlos bis 18 Jahre). Kostenlose Teilnahme mit der Trento Card.

MUSEEN

  • Museum des Castello del Buonconsiglio
  • MART im Palazzo delle Albere
  • Naturwissenschaftliche Museum (Museo Tridentino di Scienze Naturali)
  • Museum Caproni für Luftfahrt
Museum MART in Rovereto - für Liebhaber der modernen Kunst. Mehr Infos hier.

WANDERN In einem Gebiet, das von den hügeligen Trentiner Voralpen bis zu den bizarren Felsen der Dolomiten reicht, gibt es rund 1000 Wanderwege und Klettersteige mit rund 5000 Kilometern Länge.

WASSER Es gibt es neben dem Gardasee 296 weitere Seen zum Schwimmen, Schnorcheln, Bootfahren und Baden.
FAHRRAD Mehr als 4500 Kilometer Schotterstraßen sowie jede Menge Trails für Cross-Country-, Downhill- und Freeride-Spezialisten stehen im Trentino Anfängern und Profis zur Verfügung. Dank des milden Klimas kann zwölf Monate im Jahr geradelt werden.

WEITERE INFOS Trentino Marketing, Via Romagnosi 11, Trento; Tel 0039/0461- 219500, E-Mail: booking@visittrentino.it, Internet: www.visittrentino.it/de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Kunstmuseum in Kapstadt öffnet im September 2017

Ein altes Getreidesilo an der Waterfront von Kapstadt verwandelt sich in ein Kulturzentrum. Darin sollen ab kommendem Herbst diverse Spielarten bildender Künste Platz …
Neues Kunstmuseum in Kapstadt öffnet im September 2017

Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Sie kommen zu Hunderten, schieben sich wenige Stunden durch historische Altstädte und ziehen dann wieder ab: Die steigende Zahl an Flusskreuzfahrt-Touristen sorgt …
Flusskreuzfahrten boomen - Die Schattenseite des Erfolgs

Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Wer sich derzeit an der Ägäis aufhält, sollte vorerst keine Fahrten mit der Fähre planen. Denn die Fähren werden bis Sonntag nicht ablegen. Grund ist ein Streik der …
Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Am Samstag werden die ersten Skilifte und -pisten in Sachsen in Betrieb genommen. Kunstschnee macht es möglich. Doch der Deutsche Wetterdienst verspricht auch gute …
Im Erzgebirge startet die Skisaison

Kommentare