Das Kloster Lorsch steht unter UNESCO-Weltkulturerbe. Foto: Christoph Schmidt
+
Das Kloster Lorsch steht unter UNESCO-Weltkulturerbe. Foto: Christoph Schmidt

Unesco-Welterbe Kloster Lorsch erstmals komplett zugänglich

Ursprünglich war das Kloser Lorsch eine Benediktinerabtei, gegründet im Mittelalter. Seit 1991 ist es Weltkulturerbe der UNESCO. In diesem Jahr werden umfangreiche Arbeiten abgeschlossen.

Berlin (dpa/tmn) - Das Unesco-Welterbe Kloster Lorsch in Südhessen wird 2016 zum ersten Mal mit allen neuen und überarbeiteten Teilen des Areals für Besucher zugänglich sein. Denn nun ist auch die Zehntscheune für das Publikum geöffnet.

Zentraler Punkt des Geländes ist aber der Klosterhügel mit der Königshalle und dem Kloster selbst, erklärt die Tourismusmarketingagentur Hessens. Das Welterbe bietet einen Einblick in das frühmittelalterliche Klosterleben.

Außerdem gibt es mit dem Freilichtlabor Lauresham eine Art Schaudorf, in der das Leben zur Zeit Karl des Großen abgebildet wird. Ein neu angelegter Rundweg führt zu den Überresten des Ursprungsklosters Altenmünster.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Wenige buchen Urlaub via Smartphone

Die Reiseplanung nehmen Internetnutzer am liebsten am Computer vor. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Doch wie viele nutzen überhaupt das Smartphone oder Tablet, wenn es …
Umfrage: Wenige buchen Urlaub via Smartphone

Zika-Risiko: Rückkehrer sollen Kondome benutzen

Wer nach Mittel- und Südamerika reist, riskiert eine Zika-Infektion. Da das Virus nicht nur durch Mücken, sondern auch sexuell übertragen werden kann, rät die …
Zika-Risiko: Rückkehrer sollen Kondome benutzen

Per Bahn und Bus: Seenplatte lädt zum "Ansommern" ein

Adler beobachten, Wassersport, Musik, Radeln und Wandern im Buchenwald: Die Mecklenburgische Seenplatte lockt mit vielen Attraktionen. Aber noch kommen viele Gäste nur …
Per Bahn und Bus: Seenplatte lädt zum "Ansommern" ein

Frankreich und Belgien: Streiks behindern Bahnverkehr

In Frankreich und Belgien wird gestreikt. Während in Franreich der gesamte Verkehrssektor betroffen ist, traten im Nachbarland vor allem die Eisenbahner in den Ausstand. …
Frankreich und Belgien: Streiks behindern Bahnverkehr

Kommentare