1 von 13
Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt. User auf dem Reiseportal skyscanner.com haben darüber abgestimmt, wo die unfreundlichsten Leute leben. Deutschland schaffte es unter die Top 10.
2 von 13
Platz 10: Schweizer gelten als besonders umgänglich und freundlich. Doch mit 1,9 Prozent landet die Nation auf Platz 10. Allerdings teilen sich die Eidgenossen den Platz mit...
3 von 13
Platz 10: Indien.
4 von 13
Platz 9: 2,15 Prozent halten die Türken für unfreundlich.
5 von 13
Platz 8: Das EM-Land Polen schafft es mit 2,24 Prozent auf den achten Rang.
6 von 13
Platz 8: Den Platz mit Polen teilt sich Bella Italia.
7 von 13
Platz 7: Spanien ist als Urlaubsland unter den europäischen Reisezielen besonders beliebt. Die Einheimischen scheinbar weniger. 3,15 Prozent halten die Spanier für unhöflich.
8 von 13
Platz 6: Selbst die Amerikaner haben es unter die Top 10 geschafft. 3,39 Prozent haben keine gute Erfahrung mit den US-Amerikanern gemacht.

Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt

Wer auf Reisen geht, kann viel erleben - auch viel Schlechtes. Denn in manchen Länder gibt es ziemlich unfreundliche Menschen. Die Top 10 der unhöflichsten Nationen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Limone am Gardasee: Wo Ora Zitronen in die Welt trug

Zitrusfrüchte waren einst der Exportschlager des Örtchens Limone am Gardasee. Dank eines besonderen Windes, der Ora, gelangten sie bis an die kaiserlichen Höfe in Wien …
Limone am Gardasee: Wo Ora Zitronen in die Welt trug

Diamanten liegen im Feld: Die Spur des Glitzerns in Arkansas

Zwischen Kuhweiden und Maisfeldern im Südwesten von Arkansas liegt das große Glück - wenn man es findet. Der "Crater of Diamonds"-Park ist nach Betreiberangaben das …
Diamanten liegen im Feld: Die Spur des Glitzerns in Arkansas

Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Nach dem Putschversuch und der Verhängung des …
Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Die Berge im Norden Albaniens waren lange ein vergessener Winkel, ärmer noch als der Rest des heruntergewirtschafteten Landes. Doch nun wagen sich immer mehr Touristen …
Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Kommentare