Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder
1 von 11
Wer auf Reisen ist, kann so einiges erleben. Vor allem im Straßendschungel oder am Wegesrand treffen Urlauber auf Schilder, die obwohl sehr ernst gemeint, komisch sein können. Hier die zehn besten Schnappschüsse. Darunter das Hinweisschild für Touristen mit Fotoapparat, gesehen in Österreich, Hellbrunn.
Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder
2 von 11
Italien, Manerba: In diesem Dorf haben Autofahrer keine Probleme, einen kleinen Brunnen zu erreichen.
Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder
3 von 11
Deutschland, Moritzburg: Lebt hier der legendäre Moritzburger Monsterkarpfen?
Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder
4 von 11
Japan, Kyoto: Normale WC's sind im fernen Osten scheinbar eine Herausforderung. Traditionelle Plumpsklos benutzen Japaner mit dem Gesicht zur Wand, so erscheint eine Hinweistafel durchaus sinnvoll. 
Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder
5 von 11
Namibia, Solitaire
Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder
6 von 11
Deutschland, Bad Griedbach
Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder
7 von 11
Südkorea, Seoul
Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder
8 von 11
Polen, Wyreba

Urlaub: Die zehn lustigsten Schilder

Wer auf Reisen im Straßendschungel unterwegs ist, kann so einiges erleben. Am Wegesrand oder im Stadtverkehr treffen Urlauber auf Hinweise, die obwohl ernst gemeint, doch leider sehr komisch sind.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Nach dem Putschversuch und der Verhängung des …
Touristen in der Türkei: Weit weg vom Traumurlaub

Festival in St. Wendel: Magie der Straßenzauberei

Seit fast zwei Jahrzehnten verzaubern Straßenmagier aus aller Welt St. Wendel. Das kostenlose Familien-Festival lockt alljährlich Zehntausende Besucher an - einige …
Festival in St. Wendel: Magie der Straßenzauberei

Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Die Berge im Norden Albaniens waren lange ein vergessener Winkel, ärmer noch als der Rest des heruntergewirtschafteten Landes. Doch nun wagen sich immer mehr Touristen …
Wie die Alpen vor 200 Jahren: Das Wanderwunder von Albanien

Panoramablick über New York: Parkhügel "The Hills" eröffnet

Seit dem 18. Jahrhundert war Governors Island im Hafen von New York US-Militärbasis. Seit 2003 ist die Insel für die Öffentlichkeit zugänglich und hat sich zum beliebten …
Panoramablick über New York: Parkhügel "The Hills" eröffnet

Kommentare