+
An Österreichs Grenzen nach Ungarn und Deutschland werden derzeit verstärkt Polizeikontrollen durchgeführt. Autoreisende müssen mit Verzögerungen rechnen. Foto: Lukas Barth

Verstärkte Kontrollen: Wartezeiten an Österreichs Grenzen

Urlauber, die in den kommenden Tagen mit dem Auto Österreichs Grenzen passieren möchten, sollten lange Wartezeiten einplanen. Die Einreise aus Ungarn und die Ausreise nach Deutschland werden durch massive Grenzkontrollen erschwert.

Berlin (dpa/tmn) - Wegen verstärkter Polizeikontrollen im Grenzgebiet zu Ungarn und entlang der Transitrouten Richtung Balkan müssen sich Autoreisende in Österreich auf deutliche Verzögerungen einstellen.

Das betrifft sowohl die Einreise nach Österreich aus Ungarn als auch die Ausreise nach Deutschland, teilt das Auswärtige Amt in seinem aktualisierten Reisehinweis mit. Auch beim Zugverkehr auf den Routen zwischen Ungarn, Österreich und Deutschland müssen Reisende mit Behinderungen rechnen. Hintergrund der Kontrollen dürfte die aktuelle Eskalation der Flüchtlingskrise sein.

Reise- und Sicherheitshinweise für Österreich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hapag-Lloyd Cruises: Zwei neue Expeditionsschiffe

Eine Kreuzfahrt in der Arktis oder Antarktis ist für viele Urlauber eine echte Once-in-a-lifetime-Reise. Die Reederei Hapag-Lloyd Cruises hat nun zwei neue Schiffe für …
Hapag-Lloyd Cruises: Zwei neue Expeditionsschiffe

China-Visum: Alter Reisepass manchmal notwendig

Wer zeitnah nach China einreisen möchte, muss mit größeren Sicherheitsmaßnahmen rechnen. Anlass dafür ist der nächste G20-Gipfel, der Anfang September in Hangzhou …
China-Visum: Alter Reisepass manchmal notwendig

Wieder möglich: Pauschalreisen nach Scharm el Scheich

Mit den Airlines kehren die Reiseanbieter zurück: Knapp ein Jahr nach der Streichung der Direktflüge von Deutschland nach Scharm el Scheich ist es nun bald wieder …
Wieder möglich: Pauschalreisen nach Scharm el Scheich

20 Meter über dem Boden: Neuer Baumwipfelpfad an der Saar

Die Saarschleife gilt als Wahrzeichen des Saarlandes. Jetzt können Kletterer sie neu in den Blick nehmen: von dem frisch eröffneten Baumwipfelpfad oberhalb eines …
20 Meter über dem Boden: Neuer Baumwipfelpfad an der Saar

Kommentare