Besonders in Richtung beliebter Skigebiete kommt es zu Staus. 
+
Besonders in Richtung beliebter Skigebiete kommt es zu Staus. 

ADAC

Volle Autobahn - Winterurlauber sorgen für Verkehr

Während in Berlin, Brandenburg und Thüringen die Ferien bald wieder enden, legen andere Bundesländer erst richtig los. Auf vielen Fernstraßen ist daher mit Staus zu rechnen. Das Risiko steigt vor allem in Richtung der Skigebiete.

München - Autofahrer müssen auch am kommenden Wochenende (5. bis 7. Februar) auf vielen Fernstraßen mit dichtem Verkehr rechnen. Mit Beginn der Winter- beziehungsweise Faschingsferien in weiteren Bundesländern betrifft das Staurisiko vor allem die Autobahnen in Richtung der Skigebiete.

Darauf weist der Auto Club Europa (ACE) hin. Und weil in Berlin, Brandenburg und Thüringen die Ferien bald wieder enden, ist auch in Richtung Norden mit einer angespannten Verkehrslage zu rechnen. Eng wird es nach Angaben des ADAC schon am Freitagmittag, Hauptreisetag sei aber der Samstag. Mit Staus müssen Autofahrer den Automobilclubs zufolge auf folgenden Autobahnen rechnen:

A 1

Bremen - Dortmund - Köln

A 3

Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau, beide Richtungen

A 4

Köln - Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz, beide Richtungen

A 5

Frankfurt - Karlsruhe - Basel, beide Richtungen

A 6

Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen

A 7

Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte, beide Richtungen

A 8

Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen

A 9

Berlin - Nürnberg - München, beide Richtungen

A 10

Berliner Ring

A 61

Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, beide Richtungen

A 72

Chemnitz - Hof

A 81

Stuttgart - Singen

A 93

Rosenheim - Kiefersfelden, beide Richtungen

A 95

München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen

A 96

A96 München - Lindau

A 99

Umfahrung München

Auch jenseits der deutschen Grenzen setzt sich die angespannte Verkehrslage fort. Für Österreich erwarten die Verkehrsexperten Engpässe auf den Transitstrecken und den Zufahrten zu den Wintersportgebieten. Die gleiche Prognose gilt für die Schweiz sowie Italiens und Frankreichs Wintersportgebiete.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf die Hütte: Tipps für Wandertouren in den Alpen

Raus aus den Städten, rein in die Berge: Wanderungen von Hütte zu Hütte bieten ganz andere Einblicke in die Alpinwelt als eine Tagestour. Von der Zwei-Tages-Wanderung …
Auf die Hütte: Tipps für Wandertouren in den Alpen

Viele nutzen Online-Plattform: Wohnung vorübergehend vermieten

Haben Sie selbst schon einmal Ihre Wohnung oder ein Zimmer Ihrer Wohnung auf Online-Plattformen für Privatunterkünfte zur Verfügung gestellt? Diese Frage wurde …
Viele nutzen Online-Plattform: Wohnung vorübergehend vermieten

Brüssel: Großer Blumenteppich breitet sich aus

Blumenfreunde können in Brüssel bald einen einmaligen Anblick genießen: Ein riesiger Teppich aus Begonien mitten auf dem Grote Markt soll die belgisch-japanischer …
Brüssel: Großer Blumenteppich breitet sich aus

Ferienparadies im Wachkoma: Hurghada fehlen die Gäste

Ägypten hat alles, was es für einen gelungenen Strandurlaub braucht. Außer Gäste. Doch genau das wird in diesen Tagen zum besten Argument, ans Rote Meer zu reisen - zu …
Ferienparadies im Wachkoma: Hurghada fehlen die Gäste

Kommentare