Der Rückreiseverkehr sorgt in mehreren Bundesländern für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf den Autobnahnen.
+
Der Rückreiseverkehr sorgt in mehreren Bundesländern für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf den Autobnahnen.

Ferienende

Volle Autobahnen - Rückreiseverkehr sorgt für Staus

In drei Bundesländern gehen die Ferien zu Ende - dadurch kommt es in diesen Regionen zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen. Vor allem aus den Wintersportgebieten ist mit Rückreiseverkehr zu rechnen. Am Sonntag flaut der Verkehr bereits wieder ab.

München - Das Ferienende in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen sorgt am Wochenende vom 8. bis 10. Januar für volle Autobahnen. Vor allem am Samstag rechnet der ADAC mit lebhaftem Verkehr aus den Wintersportgebieten der Alpen und der Mittelgebirge.

Für den Sonntag sagt der Auto Club Europa (ACE) nur leichteren Rückreiseverkehr am Nachmittag voraus. Allenfalls kleinere Staus könnten Tagesausflügler in Richtung Skigebiete verursachen. Mit Verkehrsbehinderungen müssen Autofahrer in beiden Richtungen auf folgenden Autobahnen rechnen:

A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg
A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel
A 6 Metz/Saarbrücken - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 München - Nürnberg - Berlin
A 24 Hamburg - Berlin
A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
A 81 Stuttgart - Singen
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
A 96 München - Lindau

Mit starkem Verkehrsaufkommen muss vor allem am Samstag auf den Transitrouten in Österreich, der Schweiz und in Italien gerechnet werden. Auf der A2 Gotthardautobahn sind vor dem Tunnel Staus und Blockabfertigung wahrscheinlich.

dpa

Meistgelesene Artikel

Zika-Risiko: Rückkehrer sollen Kondome benutzen

Wer nach Mittel- und Südamerika reist, riskiert eine Zika-Infektion. Da das Virus nicht nur durch Mücken, sondern auch sexuell übertragen werden kann, rät die …
Zika-Risiko: Rückkehrer sollen Kondome benutzen

Per Bahn und Bus: Seenplatte lädt zum "Ansommern" ein

Adler beobachten, Wassersport, Musik, Radeln und Wandern im Buchenwald: Die Mecklenburgische Seenplatte lockt mit vielen Attraktionen. Aber noch kommen viele Gäste nur …
Per Bahn und Bus: Seenplatte lädt zum "Ansommern" ein

Frankreich und Belgien: Streiks behindern Bahnverkehr

In Frankreich und Belgien wird gestreikt. Während in Franreich der gesamte Verkehrssektor betroffen ist, traten im Nachbarland vor allem die Eisenbahner in den Ausstand. …
Frankreich und Belgien: Streiks behindern Bahnverkehr

Schlechtwetter auf Vorflug: Kein außergewöhnlicher Umstand

Bei mehr als drei Stunden Flug-Verspätung muss die Airline eine Entschädigung zahlen. Es sei denn, es liegen außergewöhnliche Umstände vor. Über einen solchen Fall …
Schlechtwetter auf Vorflug: Kein außergewöhnlicher Umstand

Kommentare