+
Skifahrer steht auf dem Brockengipfel im Harz. Im Hintergrund ist die Wurmbergschanze bei Braunlage (Niedersachsen) zu sehen, die aus den Wolken ragt.

Wetteralarm im Harz: Nationalpark sperrt Loipen

Oderhaus -  Zu viel Schnee: Wegen der großen Schneelast auf den Bäumen hat der Nationalpark Harz am Mittwoch alle Langlauf-Loipen im niedersächsischen Teil des Mittelgebirges gesperrt.

Im Harz liegt inzwischen soviel Schnee, dass es für Wintersportler gefährlich werden kann.

Durch neue Schneefälle laste inzwischen so viel Gewicht auf den Baumkronen, dass eine Gefährdung der Skitouristen durch herabstürzende Äste nicht mehr ausgeschlossen sei, sagte ein Sprecher. Bereits am Montag hatten auch die niedersächsischen Landesforsten dringend vor dem Betreten der Wälder gewarnt.

Infos im Internet: www.nationalpark-harz.de

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am dritten Advent droht Stau vor allem in Ballungszentren

In den Innenstädten wird es am Wochenende viel Verkehr auf den Straßen geben. Mit Park-and-Ride-Parkplätzen können Autofahrer diesen umgehen. Auf den Autobahnen kann das …
Am dritten Advent droht Stau vor allem in Ballungszentren

Eisbaden in Tirol und ein Museum voller Stühle in Kopenhagen

Wer in den Wintermonaten verreisen möchte, ist nicht unbedingt auf Schnee angewiesen. In Kopenhagen zeigt eine Ausstellung die dänische Möbelkunst des 20. Jahrhunderts …
Eisbaden in Tirol und ein Museum voller Stühle in Kopenhagen

Wie viel Sprit haben Flugzeuge als Reserve an Bord?

Airlines dürfen beim Sprit nicht zu knapp kalkulieren. Denn Flugzeuge müssen auch mal Warteschleifen fliegen, ehe sie landen können. Oder sie werden umgeleitet. Das …
Wie viel Sprit haben Flugzeuge als Reserve an Bord?

Winter 2017: Die Lieblingsreiseziele der Deutschen

Ischgl, Oberstdorf oder Saalbach: Die Deutschen fahren im Winter eher in die Berge als in den Süden. Der Grund: Sie fahren lieber Ski als sich am Strand zu sonnen.
Winter 2017: Die Lieblingsreiseziele der Deutschen

Kommentare