spanischen Fluggesellschaft Iberia
+
Wegen Streiks des Boden- und Kabinenpersonal müssen bei Iberia erneut fast 1200 Flüge abgesagt werden.

Wegen Stellenabbau

Neuer Streik! 1200 Flüge bei Iberia gestrichen

Madrid - Neue Streikwelle bei der spanischen Fluggesellschaft Iberia: Vier Tage lang wir gestreikt, 1200 Flüge fallen wieder aus.

Wegen eines Streiks bei Iberia werden die spanische Fluggesellschaft und ihre Tochterunternehmen in der kommenden Woche erneut fast 1200 Flüge streichen. Die Gewerkschaften hatten das Boden- und Kabinenpersonal von Iberia von diesem Montag an zu einem fünftägigen Streik vom 4. bis 8. März aufgerufen.

Die Iberia-Töchter Vueling und Air Nostrum kündigten am Dienstag an, dass für die Dauer der Arbeitsniederlegung 750 Flüge gestrichen werden. Die Unternehmen werden nicht direkt bestreikt, sind aber beim Handling auf die Dienste von Iberia angewiesen.

Urlaub 2013: Brückentage vorteilhaft nutzen

Urlaub 2013: Brückentage vorteilhaft nutzen

Iberia selbst hatte am Montag wegen des Streiks die Absage von 431 Flügen bekanntgegeben. Mit dem Ausstand wollen Iberia-Mitarbeiter gegen den Abbau von 3.800 Stellen kämpfen. In der vorigen Woche waren bereits wegen eines fünftägigen Streiks mehr als 1200 Flüge gestrichen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umringt von Krisen: Tourismus in Griechenland

Eine der wichtigsten Einnahmequellen Griechenlands droht zu versiegen: Der Tourismus leidet unter den vielen Krisen weltweit. In mancher Hinsicht jedoch profitieren die …
Umringt von Krisen: Tourismus in Griechenland

Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Ryanair hat einige Änderungen bekannt gegeben. So müssen Eltern künftig Plätze für sich und ihre Kinder reservieren. Zudem fallen im Oktober Flüge nach Rom aus. Dafür …
Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Sommerferien: Tipps für das Bezahlen im Urlaub

Wer seinen Urlaub plant, sollte sich rechtzeitig Gedanken um seine Reisekasse machen. Fragen dazu beantworteten bei unserer Telefonaktion die beiden Bankexperten Andreas …
Sommerferien: Tipps für das Bezahlen im Urlaub

Netz für Verkehrskunden: Berliner U-Bahnhöfe bekommen WLAN

Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt, prüft Verbindungen und Abfahrtszeiten gern per Smartphone. Schwierig wird die Abfrage jedoch, wenn etwa im U-Bahnhof kein WLAN-Netz …
Netz für Verkehrskunden: Berliner U-Bahnhöfe bekommen WLAN

Kommentare