Phönix will keinesfalls runter

Oberschleißheim - Beim FC Phönix Schleißheim stand bereits kurz vor der Winterpause die erste Veränderung fest. Cem Dikis, zuerst als Interimstrainer installiert, wird weiter als Trainer der ersten Mannschaft fungieren.

Nach dem Rücktritt des bisherigen sportlichen Leiters Günter Graßl wurde nun mit Franco Di Salvo der Nachfolger präsentiert. Außerdem sollen drei Neuzugänge dabei helfen, den Klassenerhalt so schnell wie möglich zu realisieren. Fabio Di Salvo (TaF Glonntal U19), Alexander Simic (SV Istikal München) und Nico Ganuci (SV Riedmoos) verstärken Phönix. „Die Jungs sind sehr motiviert,“ sagt Sportlicher Leiter Di Salvo, „der Klassenerhalt hat nun Priorität.“ Auch eine Vision hat Di Salvo: „In zwei bis drei Jahren wollen wir wieder in der Bezirksliga spielen.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neufahrn ohne Chance

FC Neufahrn - Auf ein Hoch folgt oft rasch ein Tief – was beim Wetter hinreichend bekannt ist, bekamen am Sonntag auch die Neufahrner Kicker zu spüren.
Neufahrn ohne Chance

Stijepics Treffer reicht nicht zum Sieg

FC Ismaning - Es kam alles wie erwartet. Der FC Ismaning hatte mit dem 1. FC Sonthofen den wohl zähesten Gegner der Bayernliga und bekam nur wenige Chancen. Weil der …
Stijepics Treffer reicht nicht zum Sieg

Ismaning II freut sich über ersten Saisonsieg

FC Ismaning II - Nach drei Unentschieden und einer Niederlage hat die Bayernliga-Reserve des FC Ismaning den ersten Sieg eingefahren und nistet sich im …
Ismaning II freut sich über ersten Saisonsieg

Gädke gewinnt Torjäger-Duell gegen Duchale

SV Lohhof - Im Torjäger-Duell sind die Rollen vor dem Bezirksligaspiel des SVL in Rohrbach klar verteilt. Bei den Platzherren hat Oliver Duchale in den vorherigen sechs …
Gädke gewinnt Torjäger-Duell gegen Duchale

Kommentare