+
Erik ten Hag (r.) muss in Würzburg weiterhin auf Routinier Schweinsteiger verzichten. Er befindet sich im Aufbautraining.

Richtungsweisende Partie für kleine Bayern

FC Bayern München II - Die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag muss zum frischgebackenen Herbstmeister nach Würzburg. Mit einem Sieg könnten die kleinen Bayern den Rückstand auf drei Zähler verkürzen.

Das Spitzenspiel der Regionalliga Bayern steigt beim FC Kickers Würzburg. Die kleinen Bayern treten am Sonntagabend um 18 Uhr bei der Mannschaft von Bernd Hollerbach an. "Wir treffen auf den Tabellenführer, das wird ein sehr schweres Spiel", sagt Bayern-Coach ten Hag auf der Website des Rekordmeisters. "Wir brauchen eine Topleistung, um dort zu bestehen."

Das Hinspiel am ersten Spieltag verlor der FCB II im Grünwalder Stadion mit 1:2. Top-Torjäger Christoph Bieber sicherte mit seinem Treffer zum 2:1 den Dreier für die Franken. Nachdem die kleinen Bayern zu Saisonbeginn mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatten, haben sie mit einem sagenhaften Zwischenspurt von neun Spielen ohne Niederlage den Abstand kontinuierlich verkürzt und stehen inzwischen in Lauerstellung auf Rang drei der Tabelle.

Michael Tarnat, der Leiter des Jugendbereichs beim FCB, betont die Wichtigkeit der Partie in Würzburg. "Es ist ein Sechs-Punkte-Spiel. Wir müssen und werden alles in die Waagschale werfen, um dort zu gewinnen." Verzichten muss Coach ten Hag weiterhin auf Kapitän Tobias Schweinsteiger. Auch der Bruder von Superstar Steeven muss passen. Er hütet mit einer Erkältung das Bett.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amateur-Löwen starten mit Derby in Saison

TSV 1860 III - Gleich zum Auftakt ein Derby für Dritte der Löwen. Am Sonntag ist der Bezirksliga-Absteiger TSV Großhadern zu Gast.
Amateur-Löwen starten mit Derby in Saison

Kleines Derby: Auf der Jagd nach dem Spitzenreiter

TSV 1860 II / FC Bayern II - Selten zuvor war das Münchner Regionalliga-Derby von einer derartigen sportlichen Brisanz begleitet. Ist das Duell der beiden Reserveteams …
Kleines Derby: Auf der Jagd nach dem Spitzenreiter

Polizei vor Amateur-Derby: Keine Hinweise auf Störungen

FC Bayern München II - Rund 4000 Fans des FC Bayern werden am Sonntag im Grünwalder Straße erwartet. Die Polizei hofft, dass es wie beim letzten Derby ruhig bleibt.
Polizei vor Amateur-Derby: Keine Hinweise auf Störungen

400 Polizisten bewachen das kleine Derby

TSV 1860 München II - Mit deutlich weniger Einsatzkräften als in den Jahren zuvor wird die Münchner Polizei das Münchner Amateurderby zwischen den zweiten Mannschaften …
400 Polizisten bewachen das kleine Derby

Kommentare