+
Maurizio Mansi (l.) bleibt beim EHC

Mansi bleibt beim EHC München

München - Maurizio Mansi bleibt Co-Trainer des EHC Red Bull München. Die sportliche Leitung des Klubs und der 46-Jährige einigten sich auf eine Vertragsverlängerung.

Der ehemalige italienische Nationalspieler verlängerte seinen Kontrakt um eine weitere Spielzeit. Mansi steht den Münchnern seit dem Aufstieg in die DEL in der Saison 2010/2011 als Assistenz-Coach zur Verfügung.

Der EHC ist nach dem H.C. All Stars Piemonte, dem ESV Kaufbeuren, den Hamburg Freezers und dem SC Riessersee Mansis fünfte Trainerstation. Der gebürtige Montrealer war zwischen 1988 und 2006 für verschiedene Teams in der nordamerikanischen AHL, Italien, Österreich und England als Spieler aktiv. In Deutschland stand der 46-Jährige für Kaufbeuren, Riessersee und Düsseldorf auf dem Eis.

pm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitung auf die Eishockey-Saison: Akribisch wie nie

München/Mannheim – Der erstaunliche August-Betrieb der Wintersportart Eishockey. Die Champions League läuft, die Nationalmannschaft trainiert. Für vier DEB-Spieler geht …
Vorbereitung auf die Eishockey-Saison: Akribisch wie nie

Wichtiger Sieg für den EHC in der Champions League

Znojmo - Der EHC Red Bull München hat sein zweites Gruppenspiel in der Champions Hockey League gewonnen. Am Dienstag siegte der Deutsche Meister beim tschechischen …
Wichtiger Sieg für den EHC in der Champions League

Torhüter Lukas Lang muss seine Karriere beenden

München - Traurige Nachrichten von Lukas Lang. Der 30-jährige Torhüter, der mit dem EHC Red Bull München Deutscher Meister wurde, muss seine Karriere verletzungsbedingt …
Torhüter Lukas Lang muss seine Karriere beenden

Champions League: EHC in Tschechien ohne Nationalspieler

München – HC Orli Znojmo heißt der zweite Gegner des EHC München in der Champions Hockey League (CHL) - und das klingt nach einem Rätsel für Stadt-Land-Fluss. Wo liegt …
Champions League: EHC in Tschechien ohne Nationalspieler

Kommentare