+
Goalie Florian Hardy wechselt zum EHC München.

Florian Hardy kommt

EHC holt französischen Nationalkeeper

München - DEL-Klub EHC Red Bull München hat einen neuen Goalie unter Vertrag genommen. Er ist WM-Teilnehmer und kommt aus Frankreich.

Florian Hardy wechselt zum ECH München. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Der 29 Jahre alte Goalie stand während der Eishockey-Weltmeisterschaft in Weißrussland 2014 für die französische Nationalmannschaft im Tor. Zwischen 2012 und 2014 hütete Hardy den Kasten für Les Ducs d‘Angers in der französischen Liga.

Hardy wird an der Isar Nachfolger des deutschen Nationalspielers Jochen Reimer. Er war nach Nürnberg gewechselt. Der 29-Jährige verstärkt damit als Nummer eins Niklas Treutle und Kevin Reich, der derzeit für die Dubuque Fighting Saints in der USHL spielt.

Der Franzose kommt auf 22 Einsätze für die französische Nationalmannschaft. Der EHC ist sein erster Klub in der DEL. Hardy ist der 26. Spieler im Münchner Kader von Cheftrainer Don Jackson für die Saison 2014/15.

pm/dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzungs-Zeit ist (nicht nur) Netflix-Zeit

Wie Eishockey-Spieler beim EHC München in der Reha arbeiten müssen 
Verletzungs-Zeit ist (nicht nur) Netflix-Zeit

EHC-Schock: Mauer fällt wochenlang aus - auch Smaby verletzt

München - Der EHC Red Bull München muss verletzungsbedingt auf Frank Mauer, Matt Smaby und Jerome Flaake verzichten. Mauer erwischte es am härtesten. Es gibt aber auch …
EHC-Schock: Mauer fällt wochenlang aus - auch Smaby verletzt

EHC-Youngster Kastner: Die Details sind entscheidend

München - Er pendelt zwischen Garmisch-Partenkirchen und München und schwimmt auf einer Erfolgswelle. In seiner tz-Experten-Kolumne erklärt Maximilian Kastner, auf was …
EHC-Youngster Kastner: Die Details sind entscheidend

EHC gewinnt Topspiel in Mannheim - aber Sorgen um drei Spieler

Mannheim - In der Schlussphase dreht der EHC Red Bull München die Partei bei Verfolger Adler Mannheim und gewinnt das Topspiel am Sonntag. Zwei Red Bulls mussten …
EHC gewinnt Topspiel in Mannheim - aber Sorgen um drei Spieler

Kommentare