Ihm entgehen 560.000 Dollar Gehalt

Check gegen Linienrichter: Mega-Sperre für NHL-Profi

Berlin - Wegen eines Checks gegen einen Linienrichter ist NHL-Profi Dennis Wideman von den Calgary Flames für 20 Spiele gesperrt worden.


Während der Sperre muss der Verteidiger nach Angaben der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga auf sein Gehalt von 564.516 US-Dollar verzichten.

In der Partie gegen die Nashville Predators am 27. Januar hatte Wideman den Linienrichter Don Henderson niedergestreckt. Der 32 Jahre alte Profi hatte erklärt, er habe nach einem Check von Gegenspieler Miikka Salomaki Schmerzen gehabt und daraufhin ohne Absicht den Linienrichter gecheckt. Die NHL wertete die Aktion jedoch als absichtlich.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ersatz für Hamburg: Bremerhaven erhält DEL-Lizenz

Bremerhaven - Die Fischtown Pinguins Bremerhaven erhalten die Lizenz für die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und ersetzen die Hamburg Freezers. Dies gab die DEL am Freitag …
Ersatz für Hamburg: Bremerhaven erhält DEL-Lizenz

NHL: Boston Bruins lösen Vertrag mit Seidenberg auf

Boston - Dennis Seidenberg spielt künftig nicht mehr für die Boston Bruins. Der NHL-Klub löst den Vertrag mit dem Verteidiger auf. Ein Teil seines Gehalts ist ihm …
NHL: Boston Bruins lösen Vertrag mit Seidenberg auf

Kommentare