Leon Draisaitl
+
Leon Draisaitl hat einen Dreijahresvertrag bei den Edmonton Oilers ergattert.

Deutsches Talent nach Edmonton

Leon Draisaitl spielt jetzt in der NHL

Edmonton - Das deutsche Eishockey-Ausnahmetalent Leon Draisaitl hat es in die NHL geschafft. Bei den Edmonton Oilers erhält der Sohn des ehmaligen Profis Peter Draisaitl einen Dreijahresvertrag.

Das deutsche Eishockey-Ausnahmetalent Leon Draisaitl hat seine große Chance genutzt und einen Platz im Kader der Edmonton Oilers ergattert. Wie der Klub aus der nordamerikanischen Profiliga NHL am Dienstag bekannt gab, erhält der 18-Jährige einen Dreijahresvertrag. Ende Juni hatten die Oilers den deutschen Nationalspieler beim Draft als dritten Juniorenspieler seines Jahrgangs ausgewählt.

Der Center war 2012 zu den Prince Albert Raiders in die Western Hockey League gewechselt. Beim Saisonauftakt am 10. Oktober gegen die Calgary Flames könnte er sein Debüt im Trikot der Oilers feiern.

Draisaitl gilt als größtes deutsches Talent. In Kanada wird er in Anlehnung an den wohl besten Eishockey-Spieler aller Zeiten, Wayne Gretzky, als „German Gretzky“ bezeichnet. Im Mai hatte der Sohn des ehemaligen Profis Peter Draisaitl bei den Titelkämpfen in Weißrussland sein WM-Debüt bei den Senioren gegeben.

In den vergangenen Monaten hatte der spielstarke Angreifer für seinen NHL-Traum im Rookie-Entwicklungscamp in Jasper/Kanada hart gearbeitet. „Warum sollte ein Spieler, der bereit ist und einen Eindruck hinterlassen kann, nicht spielen dürfen, nur weil er erst 18 Jahre alt ist?“, sagte der Youngster in einem Klub-Interview Anfang Juli: „Es fehlen noch ein paar Kleinigkeit. Ich bin nah dran. `

Der gebürtige Kölner will mit dem fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger aus Kanada wieder in die Erfolgsspur finden. In den 80er-Jahren hatten die Oilers mit Superstar Gretzky die NHL dominiert, seit 2006 fanden die Play-offs aber stets ohne Edmonton statt. Die vergangene Saison beendeten die Oilers als schwächstes Team im Westen, ligaweit wiesen lediglich die Florida Panthers und die Buffalos Sabres eine schlechtere Bilanz auf.

Nach dem Abschied von Center Sam Gagner (Arizona Coyotes) könnte Draisaitl als zentraler Stürmer in der zweiten oder dritten Reihe zum Einsatz kommen. Edmontons General Manager Craig MacTavish bescheinigte dem Deutschen bereits eine große Perspektive: `Wir glauben, dass er die Center-Position für eine lange Zeit ausfüllen kann.“

SID

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

NHL: Boston Bruins lösen Vertrag mit Seidenberg auf

Boston - Dennis Seidenberg spielt künftig nicht mehr für die Boston Bruins. Der NHL-Klub löst den Vertrag mit dem Verteidiger auf. Ein Teil seines Gehalts ist ihm …
NHL: Boston Bruins lösen Vertrag mit Seidenberg auf

Kommentare