FC Bayern Atlético Madrid Champions League
1 von 19
Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen. Im Abschlusstraining  hatten Arturo Vidal und Co. sichtlich Spaß. Mit dabei war auch Franck Ribéry. Trainer Pep Guardiola machte derweil einen sehr fokussierten Eindruck und beobachtete seine Spieler mit Argusaugen. Insgesamt versammelte der Katalane 26 Spieler auf dem Trainingsplatz - darunter einige Bayern-Amateure. Guardiola nutzte die Vielzahl an Spieler, um bestimmte Spielformen einzustudieren.
FC Bayern Atlético Madrid Champions League
2 von 19
Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen. Im Abschlusstraining  hatten Arturo Vidal und Co. sichtlich Spaß. Mit dabei war auch Franck Ribéry. Trainer Pep Guardiola machte derweil einen sehr fokussierten Eindruck und beobachtete seine Spieler mit Argusaugen. Insgesamt versammelte der Katalane 26 Spieler auf dem Trainingsplatz - darunter einige Bayern-Amateure. Guardiola nutzte die Vielzahl an Spieler, um bestimmte Spielformen einzustudieren.
FC Bayern Atlético Madrid Champions League
3 von 19
Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen. Im Abschlusstraining  hatten Arturo Vidal und Co. sichtlich Spaß. Mit dabei war auch Franck Ribéry. Trainer Pep Guardiola machte derweil einen sehr fokussierten Eindruck und beobachtete seine Spieler mit Argusaugen. Insgesamt versammelte der Katalane 26 Spieler auf dem Trainingsplatz - darunter einige Bayern-Amateure. Guardiola nutzte die Vielzahl an Spieler, um bestimmte Spielformen einzustudieren.
FC Bayern Atlético Madrid Champions League
4 von 19
Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen. Im Abschlusstraining  hatten Arturo Vidal und Co. sichtlich Spaß. Mit dabei war auch Franck Ribéry. Trainer Pep Guardiola machte derweil einen sehr fokussierten Eindruck und beobachtete seine Spieler mit Argusaugen. Insgesamt versammelte der Katalane 26 Spieler auf dem Trainingsplatz - darunter einige Bayern-Amateure. Guardiola nutzte die Vielzahl an Spieler, um bestimmte Spielformen einzustudieren.
FC Bayern Atlético Madrid Champions League
5 von 19
Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen. Im Abschlusstraining  hatten Arturo Vidal und Co. sichtlich Spaß. Mit dabei war auch Franck Ribéry. Trainer Pep Guardiola machte derweil einen sehr fokussierten Eindruck und beobachtete seine Spieler mit Argusaugen. Insgesamt versammelte der Katalane 26 Spieler auf dem Trainingsplatz - darunter einige Bayern-Amateure. Guardiola nutzte die Vielzahl an Spieler, um bestimmte Spielformen einzustudieren.
FC Bayern Atlético Madrid Champions League
6 von 19
Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen. Im Abschlusstraining  hatten Arturo Vidal und Co. sichtlich Spaß. Mit dabei war auch Franck Ribéry. Trainer Pep Guardiola machte derweil einen sehr fokussierten Eindruck und beobachtete seine Spieler mit Argusaugen. Insgesamt versammelte der Katalane 26 Spieler auf dem Trainingsplatz - darunter einige Bayern-Amateure. Guardiola nutzte die Vielzahl an Spieler, um bestimmte Spielformen einzustudieren.
FC Bayern Atlético Madrid Champions League
7 von 19
Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen. Im Abschlusstraining  hatten Arturo Vidal und Co. sichtlich Spaß. Mit dabei war auch Franck Ribéry. Trainer Pep Guardiola machte derweil einen sehr fokussierten Eindruck und beobachtete seine Spieler mit Argusaugen. Insgesamt versammelte der Katalane 26 Spieler auf dem Trainingsplatz - darunter einige Bayern-Amateure. Guardiola nutzte die Vielzahl an Spieler, um bestimmte Spielformen einzustudieren.
FC Bayern Atlético Madrid Champions League
8 von 19
Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen. Im Abschlusstraining  hatten Arturo Vidal und Co. sichtlich Spaß. Mit dabei war auch Franck Ribéry. Trainer Pep Guardiola machte derweil einen sehr fokussierten Eindruck und beobachtete seine Spieler mit Argusaugen. Insgesamt versammelte der Katalane 26 Spieler auf dem Trainingsplatz - darunter einige Bayern-Amateure. Guardiola nutzte die Vielzahl an Spieler, um bestimmte Spielformen einzustudieren.

Champions League

Vor Atlético: Bayern haben Spaß im Abschlusstraining - Bilder

München - Vor dem wohl wichtigsten Spiel der bisherigen Saison am Dienstag in der  Champions League gegen Atlético Madrid haben sich die Bayern-Stars den enormen Druck nicht anmerken lassen.

Der FC Bayern hat das Abschlusstraining für das Champions-League-Halbfinale am Dienstagabend in München gegen Atlético Madrid mit Franck Ribéry bestreiten können. Der angeschlagene Franzose nahm am Montag an der Übungseinheit auf dem Vereinsgelände des deutschen Fußball-Rekordmeisters teil. Allerdings fand nur das Aufwärmprogramm mit Zugang für Medien statt.

Der 33 Jahre Ribéry hatte am Wochenende im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach kurzfristig wegen Rückenschmerzen gefehlt. Trainer Pep Guardiola kündigte jedoch an, dass man alles probieren werde, damit der Flügelstürmer gegen Madrid spielen könne. „Ich bin bereit für das Spiel“, sagte Ribéry im „Kicker“ (Montag). „Ich habe große Lust zu spielen und ich muss auch spielen.“

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Helmut Markwort wird 80: Party mit viel Prominenz im Postpalast

München - Er ist Deutschlands jüngster Chefredakteur, Radio-Gründer- und Teilhaber, FC-Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender, TV-Talker und Schauspieler - jetzt wurde Helmut …
Helmut Markwort wird 80: Party mit viel Prominenz im Postpalast

Sanches: Er kam mit drei Koffern Sneakers nach München

München - Renato Sanches ist noch nicht so richtig zum Zuge gekommen beim FC Bayern. Angesichts seines jungen Alters hat der Portugiese noch ein paar kleine Schwächen - …
Sanches: Er kam mit drei Koffern Sneakers nach München

Überflieger Kimmich mit Award ausgezeichnet

München - Er ist DER Aufsteiger des Jahres 2016 beim FC Bayern: Joshua Kimmich. Jetzt wurde der Youngster mit einem Preis ausgezeichnet. Der 21-Jährige erhielt den „Audi …
Überflieger Kimmich mit Award ausgezeichnet

Atléti vom FCB besiegt: „Keine Punkte, kein Stolz“

München - Der FC Bayern hat am Dienstagabend gegen Atlético Madrid gewonnen. Wie die internationale Presse über den Sieg berichtete:
Atléti vom FCB besiegt: „Keine Punkte, kein Stolz“

Kommentare