+
Johan Cruyff hat Pep Guardiola zu seinem Wechsel zum FC Bayern gratuliert.

Entscheidung pro Bayern

Cruyff: Guardiola hat auf sein Herz gehört

Amsterdam - Johan Cruyff war einst Trainer von Pep Guardiola beim FC Barcelona - und offenbar einer der ersten, der von der Entscheidung pro Bayern erfuhr. Ws der Niederländer zu dem Wechsel nach München meint:

Vor der Bekanntgabe seines Engagements als Trainer von Bayern München hat der spanische Startrainer Pep Guardiola den Kontakt zu seinem Lehrmeister Johan Cruyff gesucht. „In dieser Woche wurde ich während meiner Ferien in Afrika von ihm angerufen. Er wollte mir persönlich mitteilen, dass er in der nächsten Saison Bayern betreuen wird. Ich habe den Anruf als sehr außergewöhnlich empfunden, genauso wie seine Entscheidung“, schrieb das niederländische Fußball-Idol in einer Telegraaf-Kolumne.

Cruyff berichtete, er habe Pep Guardiola überschwänglich gratuliert. „Ich habe ihm gesagt, dass ich über seine Entscheidung stolz und überglücklich bin. Sie zeigt, dass im internationalen Fußball eine radikale Veränderung stattfindet. Erst bei Barcelona, dann bei Bayern und seit kurzem auch bei Ajax“, schrieb Cruyff, der Guardiola einst beim FC Barcelona trainierte

Ihm gefalle, dass der Spanier „irgendwo anders mehr hätte verdienen können“. Doch die Wahl für Bayern „zeigt deutlich, dass er auf sein Fußballherz gehört hat. Das finde ich gut.“

"Tiki-Taka zieht mit um": Pep-Pressestimmen - nun auch aus Österreich und Portugal

"Tiki-Taka zieht mit um": Pep-Pressestimmen

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eberl zum FC Bayern? Hoeneß macht Personalie zur Chefsache

München - Max Eberl als neuer Sportdirektor zum FC Bayern? Immer wieder wird der Gladbacher als Kandidat Nummer eins genannt. Uli Hoeneß soll das Thema jetzt ganz oben …
Eberl zum FC Bayern? Hoeneß macht Personalie zur Chefsache

TV-Kritik: Spaß mit Schizo-Meijer

München - Die Gruppenphase der Champions League hat der FC Bayern am Dienstag erfolgreich hinter sich gebracht. Ob sich Sky ebenso souverän zeigte, hat tz-Kolumnist Jörg …
TV-Kritik: Spaß mit Schizo-Meijer

Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA

München - Die Fans des FC Bayern haben beim Heimsieg der Roten in der Champions League gegen Atlético Madrid einmal mehr gegen die UEFA protestiert.
Banner in der Südkurve: FCB-Fans protestieren gegen UEFA

tz-Kommentar zum FCB: Gruppenzweiter ist kein Nachteil

München - Erstmals seit der Saison 2009/10 schließt der FC Bayern die CL-Vorrunde nicht als Gruppensieger ab. Doch das muss kein Nachteil sein, wie tz-Redakteur Sven …
tz-Kommentar zum FCB: Gruppenzweiter ist kein Nachteil

Kommentare