Die Klimaanlage ist hinüber

Nach Heynckes ist jetzt auch der Mannschaftsbus lädiert

München - Nach dem Muskelfaserriss bei Trainer Jupp Heynckes ist jetzt auch der Mannschaftsbus des FC Bayern im Trainingslager am Gardasee lädiert. Das Gefährt musste in die Werkstatt.

Auf dem Weg zurück vom Nachmittagstraining fiel am Montagnachmittag die Klimaanlage im Bayern-Mannschaftsbus aus. Bei knapp 30 Grad Außentemperatur wahrlich eine ernstzunehmende Panne. Der Bus wurde deshalb umgehend in eine Werkstatt ins knapp 60 Kilometer entfernte Verona gebracht.

Die Münchner haben sich schnell einen Ersatzbus organisieren können, mit dem das Team heute Vormittag zum Trainingsgelände gebracht wurde. Wann die Reparatur abgeschlossen ist, steht noch nicht fest.

wi

Meistgelesene Artikel

Nimmt Pep Alaba mit auf die Insel?

München - Angeblich will Pep Guardiola einen seiner Spieler mit nach England nehmen. Für den Rekordmeister wäre dann Zahltag.
Nimmt Pep Alaba mit auf die Insel?

Bochum im Pokalfieber: Bayern sollte gewarnt sein

Bochum - Im Winter hat der VfL Bochum die Bundesligisten reihenweise geschlagen und sich dann im Aufstiegsrennen zurückgemeldet - am Mittwoch will er den FC Bayern ins …
Bochum im Pokalfieber: Bayern sollte gewarnt sein

Uli Hoeneß hält Laudatio auf Jupp Heynckes

Mönchengladbach - Nur zwei Wochen nach seiner geplanten Entlassung aus der Haft will Ex-Fußballmanager Uli Hoeneß nach Mönchengladbach kommen.
Uli Hoeneß hält Laudatio auf Jupp Heynckes

Ribéry trainiert wieder mit der Mannschaft

München - Franck Ribéry hat Grund zum Lachen. Der Franzose ist wieder ins Teamtraining beim FC Bayern eingestiegen. Arjen Robben freut die Rückkehr riesig - zugleich …
Ribéry trainiert wieder mit der Mannschaft

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Leider sind eine Vielzahl der Kommentare rechtlich bedenklich oder schlicht beleidigend, sodass eine gewissenhafte und faire Kontrolle nach den Regeln unserer Netiquette nicht mehr möglich ist. Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Beiträgen eine Kommentarmöglichkeit.