+
Rafinha fällt für das Spiel gegen Mainz aus.

Kapselverletzung im Sprunggelenk

Fix: Rafinha fällt gegen Mainz aus

München - Der FC Bayern muss am Samstag im Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 auch auf Abwehrspieler Rafinha verzichten. Auch der Schweizer Flügelflitzer Xherdan Shaqiri wird fehlen.

Das Spiel in Mainz kommt zu früh. Rafinha wird am Samstag nicht mit seinen Kollegen auf dem Rasen stehen. Der Brasilianer hat seit Montag mit einer Kapselverletzung im Sprunggelenk zu kämpfen. Der Fuß benötigt nach eigener Aussage weitere vier bis fünf Tage Ruhe, ehe Rafinha auf den Platz zurückkehren kann. Denn: Der Knöchel ist noch leicht geschwollen. Auch der Schweizer Flitzer Xherdan Shaqiri wird fehlen - aus dem selben Grund wie Rafinha.

„Ich hatte Glück im Unglück, dass es nicht schlimmer ist“, sagte Shaqiri. Es gehe ihm bereits wieder ganz gut, die Partie in Mainz käme jedoch auch für ihn noch zu früh. Rafinha und auch Shaqiri werden aller Voraussicht nach kommende Woche auf den Platz zurückkehren.

Bayern-Training: Ribéry bekommt gleich zweimal was ab

Bayern-Training: Ribéry bekommt gleich zweimal was ab

Meistgelesene Artikel

"Drecksmitteilung": So reagiert der BVB auf die Hummels-Aussage

Dortmund - Kapitän Mats Hummels kritisiert die Mitteilung von Borussia Dortmund über seinen Wechselwunsch zum FC Bayern deutlich. Der BVB reagiert dennoch unaufgeregt.
"Drecksmitteilung": So reagiert der BVB auf die Hummels-Aussage

Atlético-Präsident kontert Vidal-Kritik

Münchne - "Natürlich halte ich Atlético nicht für den gerechten Finalisten", erklärte Bayern-Mittelfeldmann Arturo Vidal - und bekam prompt einen Konter von Madrids Boss.
Atlético-Präsident kontert Vidal-Kritik

Spanier schießen gegen Bayern: Rummenigge "schlechter Verlierer"

Madrid - In der spanischen Presse mischt sich neben Jubel über den Triumph von Atlético auch Kritik am Umgang des FC Bayern mit der Niederlage.
Spanier schießen gegen Bayern: Rummenigge "schlechter Verlierer"

Bayern an diesem Skandal-Profi dran?

München - Ein neuer Rechtsverteidiger ist beim FC Bayern im Gespräch. Dieser machte nicht nur durch seine Fähigkeiten auf sich aufmerksam, sondern auch durch sein loses …
Bayern an diesem Skandal-Profi dran?

Kommentare